Royals: Madeleine von Schweden – böse Vorwürfe an ihren Mann! Er ist...

Auch bei den Royals in Schweden hängt manchmal der Haussegen schief.
Auch bei den Royals in Schweden hängt manchmal der Haussegen schief.
Foto: imago images / PPE

Oft sind sich Eltern in Erziehungsfragen nicht ganz einig. So auch bei den Royals! Madeleine von Schweden (37) erklärt, dass in ihrer Familie auch nicht immer alles in purer Harmonie abläuft.

Denn: Obwohl die Familien der Royals auf den Bildern immer glücklich aussehen, führen auch sie ein ganz normales Familienleben.

Royals: Prinzessin Madeleine spricht über Familienleben

Madeleine von Schweden und ihr Ehemann Christopher O'Neill (45) haben drei gemeinsame Kinder: Leonore, Nicolas und Adrienne. Nicht immer sind sie gleicher Meinung, was die Erziehung ihrer Kinder betrifft.

+++ Royals: Charlene von Monaco offen wie nie – „Ich bin...“+++

Mütter sind oft der strenge Part, sie beharren auf Regeln und schimpfen auch mal. Oft nervig für die Kinder. Väter hingegen sind meist lustig und etwas lockerer, was Regeln angeht.

So scheint es auch bei der schwedischen Prinzessin zu laufen.

---------------------

Mehr News von den Royals:

Kate Middleton am Boden zerstört! Herzogin "tieftraurig"

Meghan Markle: Prinz Harry fällt auf Fake-Anruf rein und verrät...

Royals: Coronavirus-Schock! Prinz Charles und Herzogin Camilla müssen ...

---------------------

Tochter geht lieber zu Papa

In einem Interview mit dem Magazin „Mama“ verrät sie: „Chris und ich sind ein gutes Team. Aber leider muss ich der 'Bad Cop' sein.“

Tochter Leonore wisse genau, zu wem sie gehen muss, wenn sie etwas haben möchte, erzählt sie. Trotz der Inkonsequenz scheint sie glücklich damit zu sein. Er sei ein sehr präsenter Papa, wenn er nicht arbeite. (mia)