„Das perfekte Dinner“ in NRW: Als ER die Wohnung der Gastgeberin betritt, trifft ihn der Schlag

Das perfekte Dinner: Kandidat Sascha traf der Schlag, als er DAS sah.
Das perfekte Dinner: Kandidat Sascha traf der Schlag, als er DAS sah.
Foto: TVNOW / ITV Studios

Köln. Den Auftakt zu „Das perfekte Dinner“ hatte sich der gebürtige Sauerländer Sascha (42) wohl anders vorgestellt. Dabei hatte alles so gut angefangen. In dieser Woche findet die VOX-Kochshow in der NRW-Metropole Köln statt. Klar, dass Montag-Gastgeberin Carolin da nicht auf Kölsche Köstlichkeiten verzichten konnte.

Auf die stand auch der gebürtige Sauerländer. Doch als Sascha die Wohnung betrat und seinen Blick schweifen ließ, traf ihn der Schlag. Denn überall in der Wohnung hingen Tierköpfe.

Das perfekte Dinner: Kandidat trifft der Schlag, als er DAS sieht

Genauer gesagt: die Köpfe von einem Geißbock. Carolin ist nämlich glühender FC-Köln-Fan, und das passt dem Gladbach-Anhänger Sascha so gar nicht. Für alle Nicht-Fußball-Fans: Gladbacher und Kölner mögen sich fußballtechnisch in etwa so gern wie eine geschlossene Schneedecke und sommerliche Temperaturen. Ergo: Gar nicht.

----------------

Das perfekte Dinner: Carolins Menü

  • Vorspeise: Dreierlei Rievkooche (Dreierlei Reibekuchen)
  • Hauptspeise: Soorbrode mit Kartoffelknödeln un Kappes (Sauerbraten mit Knödeln und Rotkohl)
  • Nachspeise: Krabbele mit Appel (Krapfen mit Bratapfelcreme)

---------------

Sascha nahm es trotzdem mit Humor. „Also als Gladbach-Fan in so ein rot-weißes Zimmerchen zu kommen, ist natürlich erst einmal ein kleiner Schock. Aber da ich nicht so fanatisch bin, ist das für mich völlig okay gewesen. Ich habe auch Kölner lieb“, so der Sauerländer.

Carolin versucht mit Kölschen Spezialitäten zu punkten

Na so ein Glück, für die Fußballleidenschaft gab es also schon mal keine Minuspunkte vom 42-Jährigen. Und doch, die volle Punktzahl bekam Carolin von ihrem Fußball-Kontrahenten nicht. „Es ist natürlich immer schwer zu entscheiden. Was ist der perfekte Gastgeber? Muss man länger am Tisch sein? Kommen dafür die Gänge später? Da mag ich mir gar kein Urteil drüber bilden. So wie es war, war es gut. Sie war eine gute Gastgeberin. Klar haben wir sie am Anfang selten gesehen. Es ist aber auch eine schwierige Situation für uns alle.“ Macht summa summarum: Acht Punkte für Carolin von Sascha.

+++ DSDS: RTL muss die Sendung SOFORT absetzen – aus diesem Grund +++

Wie viele Punkte die restlichen drei Kontrahenten der 32-jährigen Kölnerin gaben, siehst du um 19 Uhr bei VOX.