„Das perfekte Dinner“ (Vox): Kandidatin gerät in Not – „Das sieht nicht gut aus“

„Das perfekte Dinner“ (Vox): Lisa Belle (28) geht in der Küche fast eine wichtige Zutat aus.
„Das perfekte Dinner“ (Vox): Lisa Belle (28) geht in der Küche fast eine wichtige Zutat aus.
Foto: TVNOW / ITV Studios

Köln. Der dritte Tag bei „Das perfekte Dinner“ (Vox) in Köln steht an. Am Mittwoch darf Lisa Belle aus Köln-Lindenthal ihre Mitstreiter verköstigen.

Die 28-jährige Sängerin bezeichnet sich selbst als „bunten Mix“ und will in ihrem Menü sowohl die Kochkünste ihrer Mutter aus Hamburg als auch die französischen Wurzeln ihres Vaters miteinander vereinen. Doch die Arbeit in der Küche verläuft alles andere als reibungslos.

„Das perfekte Dinner“ (Vox) in Köln: Wichtige Zutat droht auszugehen!

Beim Blick auf die Speisekarte wird die deutsch-französische Verbindung schnell deutlich: Die Ziegenkäse-Creme in der Vorspeise wird zur créme de fromage de chévre, der Zitronenkuchen im Dessert zur tarte au citron. Und auch der Hauptgang – Gulasch nach Mamas Rezept inklusive Kartoffeltupfer – klingt auf französisch (Gulasch á la maman) gleich viel edler. Doch bei der Herstellung der Kartoffeltupfer bekommt es Lisa mit der Angst zu tun.

----------

Das ist „Das perfekte Dinner“ (Vox):

  • „Das perfekte Dinner“ ist eine deutsche Kochshow für den Fernsehsender Vox
  • Das Konzept basiert auf der von ITV Studios für Channel 4 produzieren britischen Fernsehserie „Come Dine with Me“
  • Die erste offizielle Folge lief am 6. März 2006
  • Die Show läuft montags bis freitags um 19 Uhr
  • Sie wird jede Woche in einer anderen Stadt oder Region produziert

----------

Nachdem sie das Kartoffelwasser auf dem Herd gesalzen hatte, klingt das Salz-Päckchen bereits bedrohlich leer. „Nicht, dass mir das Salz am Ende ausgeht“, murmelt die 28-Jährige besorgt. Lisa wirft einen Blick in das Päckchen – was ihre Unruhe nur verstärkt. „Das sieht nicht so gut aus hier“, sagt sie mit einem verzweifelten Lachen, während im Bild der kümmerliche Inhalt der Schachtel gezeigt wird: nur ein paar kleine Salzklumpen liegen darin.

„Das ist sowas, da rechnet man halt einfach nicht mit“, so Lisa, die sich aber davon nicht unterkriegen lassen will: „Aber ein bisschen Salz habe ich bestimmt noch irgendwo hier versteckt.“ Und tatsächlich: Wenig später sieht man sie mit einem anderen Salzstreuer am Herd hantieren. Puh, nochmal gut gegangen.

Gäste haben besonderen Wunsch

Ob Lisas Gäste und Mitstreiter Susanne (50), Sascha (42), Carolin (32) und Markus (46) am Ende möglicherweise etwas fehlende Würze im Essen beklagen müssen? Das wird sich am Abend zeigen. Die vier Konkurrenten haben allerdings einen ganz bestimmten Wunsch für den Abend.

----------

Weitere TV-Themen:

DSDS: RTL muss Castingshow SOFORT absetzen – aus diesem Grund

„Hart aber fair“ über Coronavirus: Virologe stinksauer über DIESES Bild – „Das ist verantwortungslos!“

Anne Will: Beängstigende Coronavirus-Aussage – „Wir werden am Montag...“

----------

„Ich hoffe, dass wir heute Abend auch eine kleine Kostprobe von ihrem Talent zu hören bekommen“, wünscht sich Carolin. Sängerin Lisa soll neben kulinarischen Köstlichkeiten also auch noch etwas für die Ohren zum Besten geben? Möglicherweise sichert sie sich dadurch ja den ein oder anderen Bonuspunkt. (at)

„Das perfekte Dinner“ läuft montags bis freitags um 19 Uhr bei Vox. Ganze Folgen gibt es auch bei TV Now.