Coronavirus: Edeka-Filiale bietet Kunden DIESE Alternative – „Wundervolle Idee“

Corona Deutschland (13.3.)
Beschreibung anzeigen

Wenn sich ältere oder bereits vorerkrankte Menschen mit dem Coronavirus infizieren, kann es besonders gefährlich werden.

Politiker udn Ärzte raten dringend: Gerade sie sollten Menschenansammlungen meiden, um nicht zu erkranken. Doch eine Frage, die sich momentan stellt, ist: Wie erledigen sie aktuell Verpflichtungen, wie das Einkaufen im Supermarkt?

Genau die Frage hat sich eine Edeka-Filiale ebenfalls gestellt und den Rentnern nun eine Alternative geboten.

Edeka: Erste Filiale mit drastischem Schritt

Junge Menschen, ohne ernsthafte Vorerkrankungen, können eine Infizierung an dem Coronavirus mit grippeähnlichen Beschwerden und damit ohne gesundheitliches Risiko überstehen. Für ältere Menschen kann eine Erkrankung dagegen gefährlich werden.

Deshalb hat sich die Edeka-Filiale auf der Großen Bergstraße in Hamburg Altona dazu entschlossen, gezielt ältere Menschen zu unterstützen. Unter dem Motto „Zusammen ist man stark“ will die Filiale ihre Türen kommenden Sonntag von 12 bis 14 Uhr öffnen. Allerdings dürfen dann ausschließlich Senioren über 60 Jahre die Filiale betreten, wie Edeka auf seiner Facebook-Seite bekanntgegeben hat.

--------------------

Mehr News:

DHL: Krasse Änderung ab Mai! Sie betrifft wirklich JEDEN Kunden

Stern TV: Virologe mit Schock-Aussage zu Coronavirus! „Würde in vollen Bus...“

Coronavirus: Amazon trifft Entscheidung! „Wir werden vorübergehend...“

--------------------

So reagieren die Edeka-Kunden

Hunderte Kunden der Filiale sind begeistert von der Aktion und schreiben zum Beispiel:

  • „Das ist eine sehr gute Unterstützung, Beruhigung und Hilfe...vielen vielen Dank.“
  • „Was für eine wundervolle Idee.“
  • „Geile Aktion, Kompliment.“
  • „Sehr gute Idee! Ich finde alle Edeka-Märkte sollten jeden Tag für eine bestimmte Zeit nur für die Risikogruppen geöffnet sein.“

Mehrere Kunden machen der Edeka-Filiale sogar ein Angebot:

  • „Braucht ihr eigentlich noch Hilfe beim Einräumen der Waren? Ich bin Stammkundin und weiß genau wo was hinkommt.“
  • „Ich wäre unbezahlt auch dabei!“
  • „Ich würde auch sonntags helfen, natürlich unendgeltlich.“

Filiale will Angst vor Coronavirus nehmen

Durch die Öffnung am Sonntag sollen Senioren ihren Einkauf machen können, ohne große Angst haben zu müssen, sich bei einem anderen Kunden zu infizieren. Zudem müssen die Senioren keine Sorge mehr haben, dass haufenweise gierige Kunden ihnen alles wegkaufen.

Edeka: Filiale geht drastischen Schritt

Wer weiß, vielleicht inspieriert die Supermarktkette Edeka jetzt auch andere Filialen, diesen Schritt zu gehen...