Sat.1 zeigt neue Werbung: Zuschauer stinksauer – „Ziemlich lächerlich“

Sat.1 sorgte mit einem Instagram-Post für Ärger.
Sat.1 sorgte mit einem Instagram-Post für Ärger.
Foto: imago images

Mit dieser Werbung hat sich Sat.1 nicht ganz so viele Freunde gemacht. Auf seiner Instagram-Seite veröffentlichte der Sender am Mittwoch einen – vermutlich lustig gemeinten – Programmhinweis.

Darauf zu lesen: „Für die Single-Frauen: Die Highlights des Tages“. Weiter führte Sat.1 die Sendungen „2 Broke Girls“, „taff“, „Grey's Anatomy“ und „Das große Promibacken“ auf.

Sat.1: Dieser Post sorgt für massig Ärger

Das gefiel einigen Zuschauerinnen und Zuschauern jedoch gar nicht. Vor allem „Das große Promibacken“ stieß vielen übel auf. Frauen an den Herd oder Backofen, diese Einstellung scheint auch nun wirklich antiquiert. Mal ganz davon abgesehen, dass sicherlich auch Männer die Show gerne ansehen.

--------------------------------

Das ist Sat.1:

  • Sat.1 (eigene Schreibweise: SAT.1) ist ein deutscher privater Fernsehsender
  • Der Sender gehört zur ProSiebenSat.1 Media SE
  • Zu der Sendergruppe gehören unter anderem auch ProSieben, Kabel1, Sixx, Puls4 oder ATV
  • Sendebeginn war der 1. Januar 1984
  • Sat.1 war der erste private Sender in der Bundesrepublik Deutschland
  • Zur Eröffnung wurde die „Feuerwerksmusik“ von Georg Friedrich Händel gespielt
  • Am 19. Mai 2012 strahlte der Sender mit einer über 13-stündigen Berichterstattung aus München die längste Fußballübertragung der Geschichte des Senders aus
  • Zugleich konnte die beste Einschaltquote beim Finale der Champions League zwischen Bayern München und Chelsea mit durchschnittlich 16,77 Millionen Fernsehschauer erzielt werden

--------------------------------

+++ Oliver Pocher: Ehefrau Amira hat Coronavirus – SO reagiert Michael Wendler +++

Zuschauer sauer: „Finde ich gerade ziemlich lächerlich“

Unter dem Post für die Singleladys jedenfalls kam es rasch zu Ärger und Zoff:

  • „Für Singlemänner gibt es das nicht. Finde ich gerade ziemlich lächerlich.“
  • „Muss man das so nennen?“
  • „Ja. Genau, denn Frauen interessieren sich nur für 'Frauensachen'.“
  • „Ernsthaft? Wow.“
  • „Ach schade, ich hab ein Partner. Bleibt mir das erspart. So ein Mist aber auch.

Die Thematik kommentierte der Sender unter seinem Post bislang nicht. (göt)