Rosins Restaurants: Frank Rosin besucht Gaststätte – DAMIT hätte er nicht gerechnet

Frank Rosin räumt bei „Rosins Restaurants“ auf.
Frank Rosin räumt bei „Rosins Restaurants“ auf.
Foto: Kabel Eins/Willi Weber

Ein italienisches Restaurant in einer unterfränkischen Sporthalle. Das hat wohl selbst Frank Rosin bislang noch nicht zu Augen bekommen. Und doch, dafür ist die Kabel-1-Show „Rosins Restaurants“ ja bekannt. Für Konzepte, die eigentlich nicht funktionieren können.

Vor allem, wenn die Qualität des Essens so unterirdisch ist, wie die in der Trattoria „Amore Mio“ in Collenberg. Mit Amore ist hier nämlich eher weniger los, zumindest wenn man dem Vorschau-Video zur Sendung am Donnerstagabend Glauben schenken mag.

„Rosins Restaurants“: Unerwartete Begrüßung für den Sternekoch

Die Schnitzel bestehen zu zwei Dritteln aus labbriger Panade, die Nudeln scheinen ungenießbar. Doch was läuft schief in dem kleinen Restaurant? „Zu viele Probleme“, erklärt Inhaber Salvatore "Salva" Balbo.

---------------

Das ist Frank Rosin:

  • Frank Rosin wurde am 17. Juli 1966 in Dorsten geboren
  • Dort führt er auch sein Restaurant 'Rosin'
  • Seine Küche wird als regional geprägte, kreative Gourmetküche beschrieben

----------------

Dementsprechend erfreut ist er auch, als er Frank Rosin vor seinem Restaurant entdeckt. „Ein Geschenk Gottes“, stammelt der gebürtige Sizilianer, und umarmt Frank Rosin inbrünstig. Damit hatte wohl auch der Sternekoch nicht gerechnet. Der hatte aber schnell seine Schlagfertigkeit wiedergewonnen. „So begrüßt man mich“, sagt er seinem Kameramann in der typischen Rosin-Art.

„Eier hochbinden und Ofen an“

Doch wo liegen die Probleme? Also neben der Essensqualität. „Wenn wir jetzt keine Hilfe bekommen, haben wir maximal noch ein paar Wochen“, erklärt der 37-Jährige. Die Gäste würden ausbleiben, es gäbe Probleme mit dem Verpächter, und auch Ware hat er zum Testessen nicht in seiner Kühlkammer. Na, das kann ja heiter werden.

+++ „Schlag den Star“ (Pro7): Schwere Betrugsvorwürfe! Hat Frank Rosin etwa zu unrecht gewonnen? +++

Keine Ausrede, die Frank Rosin gelten lässt: „Eier hochbinden, alles zusammenpacken, Ofen an!“ Na, das kann ja spannend werden.

Die neue Folge „Rosins Restaurants“ läuft am Donnerstagabend um 20.15 Uhr bei Kabel1.