Corona Bayern: Söder droht mit Ausgangssperre – und will für die Bürger DAS tun

Corona Deutschland (13.3.)
Beschreibung anzeigen

Jetzt greift Söder in der Corona-Krise durch!

Bayern-Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat am Donnerstag mit einer landesweiten Ausgangssperre gedroht. Der Grund: Noch immer würden sich (zu) viele Menschen nicht an die behördlichen Empfehlungen im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus halten.

Corona in Bayern: Söder droht mit Ausgangssperre

Das schöne Wetter verführe zum Treffen mit Freunden, es liege aber an jedem einzelnen, seinen Beitrag zu leisten. Söder vor dem Landtag: „Wenn sich viele Menschen nicht freiwillig beschränken, dann bleibt am Ende nur die bayernweite Ausgangssperre als einziges Instrumentarium, um darauf zu reagieren. Das muss jedem klar sein.“

Der 53-Jährige hat auch dazu aufgerufen, auf wechselseitige Einladungen von Kindern zu verzichten. Auch sogenannte „Corona-Partys“ hat der gebürtige Nürnberger scharf kritisiert: „Hier geht es um Leben und Tod.“

Ministerpräsident schlägt Preissenkung für Strom vor

Der CSU-Chef kann aber nicht nur knallhart – im Interesse der Bevölkerung hat er noch gefordert, Strom billiger zu machen und dafür die Stromsteuer sowie die Ökostrom-Umlage auszusetzen. Das würde vielen Betrieben und dem normalen Bürger helfen. Die Energiebranche hat sich diesem Vorschlag gegenüber offen gezeigt.

Kritik kam dagegen von Umweltschützern und den Grünen. Fraktionsvize Oliver Krischer: „Die Aussetzung von EEG-Umlage und Stromsteuer hilft dem Restaurantbesitzer und der Veranstaltungsfirma kaum und ist für einen Ministerpräsidenten und einen Abgeordneten ein unnötiges Geschenk.“

„Würde sofort wirken!“

Dagegen sagt die Chefin des Energieverbands BDEF, Kersin Andreae: „Eine Senkung der Stromsteuer auf das europarechtlich zulässige Mindestmaß würde sofort wirken und wäre auch einfach umsetzbar. Dies könnte viele Betriebe und Verbraucher von einem Teil ihrer Fixkosten entlasten.“ Das gelte auch für eine Aussetzung der EEG-Umlage für die Ökostrom-Förderung - das dürfe aber nicht auf Kosten derer gehen, die Ökostrom ins Netz einspeisen und dafür Fördergeld bekommen. Der Bund müsse in diesem Fall einspringen.

-----------------------------

Das Coronavirus in NRW, Deutschland und weltweit:

++ Coronavirus in NRW: DIESE Regel sorgt für Schlangen vor Supermärkten – Wieder drei Tote – Rewe zieht drastische Konsequenzen ++

++ Coronavirus: Italien jetzt mit mehr Toten als China – 41 Todesfälle in Deutschland – Mediziner schlagen Alarm ++

-----------------------------

So oder so – die Coronavirus-Krise wird uns allen wohl noch mehr abverlangen... (mg)