Angela Merkel in Supermarkt – ausgerechnet DAS packt die Kanzlerin massenweise in den Einkaufswagen

Angela Merkel wurde beim Einkaufen gesichtet.
Angela Merkel wurde beim Einkaufen gesichtet.
Foto: dpa

Das Coronavirus hat die Welt fest im Griff, überall steigen die Zahl der Toten gefühlt stündlich. Zunächst war es 2019 in China ausgebrochen und hat sich von dort in der ganzen Welt verbreitet.

Seit auch Deutschland betroffen ist, haben die Menschen angefangen, Toilettenpapier, Mehl und Nudeln zu hamstern. Obwohl das laut der Bundesregierung gar nicht nötig ist, es werde keine Lieferengpässe wegen des Coronavirus geben.

>> HIER GEHT ES ZUM WORTLAUT DER HISTORISCHEN MERKEL-REDE!

Angela Merkel geht einkaufen und wird DAMIT gesichtet

Und Bundeskanzlerin Angela Merkel hat in einer Fernsehansprache dazu aufgerufen, solidarisch zu handeln und an andere zu denken. Hamstern sei absolut "unsolidarisch", sagte sie.

---------------------

Mehr News:

Edeka: Erste Filiale bieten Kunden jetzt DIESE Alternative – „Was für eine wundervolle Idee“

Kreuzfahrt endet im Drama: Ausgerechnet ER geht danach radikalen Schritt

Coronavirus: SIE sagte Krise schon vor 20 Jahren voraus – sie wusste auch, dass...

DHL: Paket-Panik! Kann es wirklich sein, dass Kunden... ?

---------------------

Nun wurde die Kanzlerin vor kurzem beim Einkaufen im Supermarkt in Berlin gesichtet.

In ihrem Einkaufswagen: Klopapier!

Angela Merkel in Supermarkt gesichtet

>> Alle Entwicklungen zum Coronavirus in Deutschland und weltweit erfährst du HIER.

Allerdings nur eine Packung, was dann wohl eher nicht als hamstern, sondern normaler Bedarf gilt. Allerdings soll Merkel laut RTL neben dem Papier auch Duschgel und Wein gekauft haben.

Ein Glas Wein am Abend in Zeiten wie diesen

>> Dieses simple Haushaltsmittel ist sogar besser als Desinfektionsmittel

Und von dem Wein sogar gleich vier Flaschen. In Zeiten wie diesen gönnt sich also auch die Kanzlerin mal ein Gläschen Wein in der Isolation. (fb)