„Kitchen Impossible“: Tim Mälzer enttäuscht von Steffen Henssler – „Werden nie...“

Mälzer tritt bei „Kitchen Impossible“ endlich gegen TV-Koch Henssler an. Doch der findet seinen wunden Punkt.
Mälzer tritt bei „Kitchen Impossible“ endlich gegen TV-Koch Henssler an. Doch der findet seinen wunden Punkt.
Foto: imago/Stephan Wallocha

Am Sonntagabend trat Tim Mälzer bei „Kitchen Impossible“ endlich gegen TV-Koch Steffen Henssler an. Seit mehr als vier Jahren haben die Fans auf das Duell der beiden Starköche gewartet.

Und Steffen Henssler findet bei der ersten Aufgabe ausgerechnet Mälzers wunden Punkt.

„Kitchen Impossible“: Mälzer enttäuscht von Henssler

Großmäulig und schlagfertig sind beide Starköche, so kennt man sie, so liebt man sie. Deshalb geht es schon direkt zu Beginn der Sendung mit richtig derben Sprüchen los. Beide finden großen Spaß daran.

„Wenn Dummheit einen Geruch hätte, dann könnte Henssler auf dem Fischmarkt arbeiten“, scherzt Tim. Steffen kontert: „Tim hat wirklich einen Kleinen.“ Und Mälzer ist direkt der Ansicht : „Wir werden nie beste Freunde“.

Der Koch aus Pinneberg ist zuerst dran. Sein Kollege schickt in nach Bad Zwischnahn in Niedersachsen. Grade mal zwei Stunden von seinem Wohnort entfernt, erzählt Tim.

+++ „Kitchen Impossible“: Eklat um Tim Mälzer – der Sternekoch wirft hin! +++

Die Stimmung kippt

Der Kurort ist vor allem bei älteren Herrschaften beliebt. Anlass für Tim Mälzer den nächsten Spruch gegen seinen Konkurrenten rauszuhauen: „Hier trifft man das Durchschnittsalter seiner Zuschauer an“. Er fragt sich: „Was soll den hier auf mich zukommen, was ich nicht kochen kann?“

Als die schwarze Box mit dem Menü kommt, ist der TV-Koch noch siegessicher. Dann erblickt er in der Kiste Suppe und Brot.

Moment mal, Brot? Da war doch was: Schon öfter hat Mälzer in seiner Sendung erwähnt, dass Backen für ihn nicht zum Kochen gehöre.

„Jetzt kippt die Stimmung“ sagt er und liest den beiliegenden Brief des Rivalen Henssler. Brot ist Teil der Aufgabe, das gefällt Tim gar nicht. „Ne, mach ich nicht, ne!“ Der nächste fiese Spruch folgt: „Henssler ist kein Ehrenmann“

------------------

Weitere Themen:

Die Geissens: Große Sorge um Robert – „So ein Scheiß!"

DSDS: RTL muss die Castingshow SOFORT absetzen – das ist der traurige Grund

GZSZ-Schock: RTL mit drastischer Maßnahme – bitter für alle Fans

------------------

Großes Drama um Aufgabe

Er ruft Steffen prompt auf dem Handy an und überredet ihn, nicht backen zu müssen. Der sagt dazu: „Heul nicht so rum, dann lass das Brot weg“.

Auf Twitter sind die Fans enttäuscht von dieser Entscheidung:

  • „Jedes Mal: wie bringt man Mälzer zum Heulen? Backen“
  • „Timimimimi Mälzer“
  • „Heult rum wie ein kleines Kind, nur weil er Brot sieht.“

Die Aufgabe war dennoch nicht leicht. Der Hamburger Koch musste eine Mockturtle-Suppe kochen. Die Oldenburger Spezialität besteht aus verschiedenen Fleischeinlagen, wie Innereien. (mia)