Meghan Markle lässt Bombe platzen – Herzogin bald wieder im TV!

Das ist die britische Thronfolge

Queen Elisabeth II. ist seit 1952 Königin von Großbritannien. Doch wer kommt nach ihr in der Thronfolge?

Beschreibung anzeigen

Meghan Markle ist zurück! Nach dem Bruch mit dem britischen Königshaus kehrt die Herzogin von Sussex ins Filmgeschäft.

Wie der Streaminganbieter „Disney+“ mitteilt, wird Meghan Markle bald auf der neuen Plattform zu hören sein. Die Suits-Schauspielerin übernimmt eine Rolle als Synchronsprecherin.

Meghan Markle übernimmt Rolle bei „Disney+“

Seit Anfang des Jahres rankten sich die Gerüchte, nun steht es fest: Meghan Markle ist zurück im Filmbusiness. Die 38-Jährige tritt im Dokumentarfilm „Elephants“ als Synchronsprecherin auf. Dies gab Disney am Donnerstag bekannt.

Zu sehen ist die Herzogin zwar nicht, aber zu hören. Ab dem 3. April können die Fans endlich den Dokumentarfilm über Elefanten sehen.

------------------------------

Das ist Meghan Markle:

  • geboren 1981 in Kalifornien
  • sie wurde durch die Serie "Suits" bekannt
  • 2018 heiratete sie Prinz Harry
  • seitdem ist sie Herzogin von Sussex
  • 2019 wurde ihr erster Sohn Archie geboren
  • 2020 verkündete das Paar, der Krone den Rücken kehren zu wollen
  • Derzeit befindet sich die kleine Familie wegen des Coronavirus in Kanada in häuslicher Quarantäne

------------------------------

Das Voiceover soll Meghan wohl schon im Herbst 2019, vor ihrem sechswöchigen Kanada-Aufenthalt, eingesprochen haben.

+++ Meghan Markle: Hinterhältige Aktion – hat sie Kate und William ernsthaft...? +++

So lief der Deal ab

Der Deal: Im Gegenzug für die erbrachte Leistung soll die Ehefrau von Prinz Harry eine Spende in nicht genannter Höhe für die Wohltätigkeitsorganisation Elephants Without Borders erhalten haben.

Die Einrichtung kümmert sich um den Schutz der Wildtiere in Botswana und kämpft gegen die Wildererei.

Disney Markle

Bevor Meghan Markle den britischen Prinzen Harry heiratete, war sie in der Serie „Suits“ zu sehen. Gut möglich, dass sie ihre Berühmtheit und ihr schauspielerisches Können für den wohltätigen Zweck einsetzt.

+++ Queen Elizabeth II.: Große Sorge um die Königin – „Ihre Majestät…“ +++

So könnte also die Zukunft nach dem Megxit für das britische Royals-Pärchen aussehen.