Ex-RTL-Moderatorin Birgit Schrowange – jetzt kommt raus, dass...

Ex-RTL-Moderatorin Schrowange wollte diesen Sommer heiraten... (Symbolfoto)
Ex-RTL-Moderatorin Schrowange wollte diesen Sommer heiraten... (Symbolfoto)
Foto: imago images / Noah Wedel

Eigentlich wollte die langjährige RTL-Moderatorin Birgit Schrowange ihrem Freund Frank Spothelfer im Sommer das Jawort geben. Mit 61 Jahren hätte Schrowange zum ersten Mal geheiratet.

Doch die Corona-Krise hat dem ehemaligen RTL-Gesicht einen Strich durch die Rechnung gemacht.

RTL: Moderatorin verschiebt Hochzeit

Schrowanges geplante Hochzeit ist erst einmal verschoben. „Das Neue Blatt“ erfuhr die Gründe dafür.

„Wir haben unsere Hochzeitspläne erst mal zurückgestellt aufgrund des Corona-Virus“, erklärt Schrowange. „Wir haben Freunde im Ausland und wissen ja noch nicht, wie lange diese Krise dauert.“

-------------------------------------

• Mehr TV-Themen:

„Traumschiff“: Schock! Ausgerechnet ER hört jetzt auf – Fans sind erschüttert: „Ohhh NEIN!“

„Heute Show“ (ZDF): Oliver Welke präsentiert irre Idee in Corona-Krise – „Crazy Vorschlag meinerseits“

-------------------------------------

Schrowange hat keine Eile

Trotzdem bemüht sich die 61-Jährige, positiv nach vorn zu blicken. Schrowange und ihr 54-jähriger Freund Frank Spothelfer haben schließlich keine Eile.

-------------------------------------

Das ist Birgit Schrowange

  • Sie ist am 7. April 1958 in Brilon (NRW) geboren
  • Zunächst machte sie eine Ausbildung zur Rechtsanwalts- und Notargehilfin
  • 1978 wurde sie Redaktionsassistentin beim WDR
  • 1981 war Birgit Schrowange erstmals als Moderatorin zu sehen
  • 1983 war sie Fernsehansagerin im ZDF und moderierte die „Aktuelle Stunde“
  • 1994 ging sie zu RTL und moderierte dort „Extra – Das RTL-Magazin“
  • Von 1998 bis 2006 war Birgit Schrowange mit dem Moderator Markus Lanz liiert
  • Das Paar hat einen gemeinsamen Sohn

-------------------------------------

Erste Hochzeit für Schrowange

Die Moderatorin erklärt: „Es wird meine erste Hochzeit und die will richtig geplant sein.“

Für die Vorbereitungen bleibt der langjährigen RTL-Moderatorin jetzt sogar mehr Zeit, als gedacht. (nr)