Coronavirus: Mann trinkt nach Trump-Empfehlung Reinigungsmittel – und stirbt einen grausamen Tod

US-Präsident Donald Trump.
US-Präsident Donald Trump.
Foto: imago images

Er wollte nur auf den Rat seines Präsidenten hören. Wenig später war er tot. Ein 68-jähriger Mann aus den USA hatte zusammen mit seiner Frau die Fernsehansprache von Donald Trump zum Coronavirus gehört.

Dort sprach der US-Präsident über das Malaria Mittel Hydroxychloroquin, das angeblich gegen das Coronavirus helfen könne, so Trump. Nun hätte man spätestens nach dem Hinweis, dass auch gespritztes Desinfektionsmittel helfen könne, etwas vorsichtiger mit den Ratschlägen des Präsidenten umgehen sollen.

+++ Coronavirus aktuell: Skandal! China wollte in Deutschland ernsthaft... +++

Coronavirus: 68-Jähriger trinkt Aquarienreiniger – er hatte Trump falsch verstanden

Nicht aber der 68-Jährige. Er schnappte sich das ähnlich klingende Präparat Chloroquinphosphat und trank es. Das ist jedoch Aquarienreiniger und hat so überhaupt nichts mit dem Malaria-Medikament, über das Donald Trump gesprochen hatte, gemein.

--------------

Das ist Donald Trump:

  • Donald John Trump wurde am14. Juni 1946 in Queens, New York City geboren
  • Seit Januar 2017 ist Donald Trump der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika
  • Davor war er als Unternehmer und Entertainer tätig

----------------

Wie NBC berichtet, haben sowohl er als ach seine Frau einen Esslöffel des Reinigers mit Sprudelwasser verdünnt getrunken. Schon wenige Minuten später erbrach sich die Frau, ihr Mann jedoch bekam nur noch schwer Luft. Er wurde ins Krankenhaus gebracht. Verstarb dort allerdings kurz nach der Ankunft.

Coronavirus: Donald Trump empfiehlt, Desinfektionsmittel-Injektionen zu testen

Trump hatte am vergangenen Dienstag in einer Pressekonferenz gesagt, dass es 'interessant' wäre, Menschen Desinfektionsmittel zu spritzen, um herauszufinden, ob dies gegen das Coronavirus helfe. Frei nach dem Motto, wenn das außen funktioniert, kann es doch auch innen nicht ganz falsch sein.

+++ Trump empfiehlt Injektion von Desinfektionsmittel gegen Corona-Infektion +++

Experten warnen dringend davor. Die Prozedur ist lebensgefährlich. (göt)