Tagesschau: Zuschauer lachen über peinliche Panne während der Nachrichten – „Historischer Fail“

Panne bei der Tagesschau am Donnerstagabend.
Panne bei der Tagesschau am Donnerstagabend.
Foto: Screenshot ARD

Seit 1952 gibt es die Tagesschau. Damit ist sie die älteste - noch bestehende - Sendung im deutschen Fernsehen.

Frei von Fehlern ist die Tagesschau deswegen allerdings nicht. Das bewies die Sendung am Donnerstagabend.

Tagesschau: Panne am Donnerstagabend

Was war passiert?

Die Tagesschau lief am Donnerstagabend zunächst ohne Ton. Den ganzen ersten Beitrag konnten die Zuschauer in der ARD nicht hören. Besonders doof, ging es darin doch um weitere Lockerungen der Corona-Auflagen.

Nicht alle Zuschauer betroffen

Doch nicht alle Zuschauer waren von den Tonproblemen der Tagesschau betroffen. In den dritten Programmen lief die Sendung einwandfrei. Auch im Internet kann man die Tagesschau von Donnerstag inzwischen mit Ton anschauen.

------------------------------------

• Mehr TV-Themen:

„Hart aber fair“: Experte spricht Klartext – „Die 6000 Corona-Toten hätte man verhindern können“

„Bares für Rares“: Expertise liegt bei 80 Euro – unfassbar, welcher Preis am Ende bezahlt wird

-------------------------------------

Publikum macht sich lustig

Trotzdem sorgte die peinliche Panne im Ersten für Belustigung in den sozialen Netzwerken. Eine Auswahl an Tweets:

  • „Die Tagesschau sendet heute unter dem Motto 'The Sound of Silence'.“
  • „Bei einem historischen Fail der Tagesschau dabei!“
  • „Die Tagesschau ohne Ton. Irgendwie witzig. Lippenlesen müsste man können.“

---------------

Das ist die Tagesschau:

  • Die Tagesschau ist eine Nachrichtensendung der ARD
  • Sie wird seit 1952 ausgestrahlt
  • Damit ist sie die älteste - noch bestehende - Sendung im deutschen Fernsehen
  • Die Tagesschau läuft täglich um 20 Uhr

---------------

+++ Tagesthemen (ARD): Kommentator erscheint SO in Sendung – Zuschauer außer sich +++

Ton kommt nach drei Minuten zurück

Nach knapp drei Minuten der Stille konnte die ARD das Tonproblem in der Tagesschau endlich lösen. Eine Entschuldigung gab es in der laufenden Sendung trotzdem nicht.

Dafür griff der Sender das Problem mit Humor bei Twitter auf. (nr)