„Bares für Rares“ (ZDF): Trödelshow beginnt – doch was macht Moderator Horst Lichter da?

Horst Lichter moderiert Bares für Rares im ZDF.
Horst Lichter moderiert Bares für Rares im ZDF.

Bares für Rares“ im ZDF gehört für viele Zuschauer zum täglichen Nachmittagsprogramm.

Doch wer die Folge vom Donnerstag anschaut, dürfte etwas verwirrt sein. Was macht „Bares für Rares“-Moderator Horst Lichter denn da?

Bares für Rares“ im ZDF: Was treibt Moderator Horst Lichter auf einmal?

Der 58-Jährige sorgt in der aktuellen Folge der Trödelshow für ordentlich Verwirrung. Denn statt durch „Bares für Rares“ zu führen und die Unterhaltung sicherzustellen, macht Horst Lichter etwas ganz anderes. Er macht Atemübungen zur Entspannung. Ja, richtig gehört.

+++ Lilly Becker verrät ganz offen: „Ich bin...“ +++

-------------------------

Das ist die Trödelsendung „Bares für Rares“:

  • Bares für Rares“ wird im ZDF ausgestrahlt
  • Die Trödelshow gibt es seit 2013
  • Horst Lichter moderiert die TV-Show
  • Sie gilt als die erfolgreichste Sendung im Nachmittagsprogramm des ZDF
  • „Bares für Rares“ hat einen festen Pool von Experten und Händlern, die die Stücke begutachten beziehungsweise kaufen

-------------------------

+++ RTL-Moderator präsentiert Wetter – plötzlich bekommt er einen... +++

Gleich zu Beginn der Sendung das ungewöhnliche Spektakel. Es ist finster, der Kölner steht hinter dem Expertenpult. „Schließen Sie die Augen“, sagt er an die Zuschauer gerichtet.

+++ Tagesschau-Sprecherin Linda Zervakis gesteht offen: „Zum Heulen zumute“ +++

Horst Lichter macht Entspannungsübungen

Und weiter: „Atmen Sie tief ein und aus. Sie sind völlig entspannt. Ihr Herz schlägt ruhig und gleichmäßig. Ihr Atem fließt. Jetzt sind Sie völlig tiefenentspannt. Machen Sie die Augen wieder auf. Ja, jetzt sind Sie gewappnet für aufregende Raritäten und spannende Verkäufe.“

Und schon geht das Licht wieder an. „Los gehts bei 'Bares für Rares'! Herzlich willkommen.“

-----------

Mehr zu „Bares für Rares“:

„Bares für Rares“-Experte teilt Foto bei der Gartenarbeit – ein Detail verwirrt

„Bares für Rares“ (ZDF): Händlerin bietet sofort Hammer-Summe für antike Brosche – Kollegen sind sprachlos

„Bares für Rares“: Einmalige Szenen! Horst Lichter völlig von der Rolle: „Unfassbar! Eine Sensation!“

-----------

Student verkauft seltenen Apparat

In der Folge will anderem anderem der 20 Jahre alte Markus ein Gerät verkaufen, von dem er gar nicht weiß, was es eigentlich ist. Detlev Kümmel kann helfen. Bei dem Gerät handle es sich um einen Morse-Schreib-Apparat, ein technisches Spielzeug, erklärt der Experte. Es stammt aus dem Jahr 1924.

+++ Cathy Hummels vor Gericht! „Muss ich mir Sorgen machen?“ +++

Der Physik-Student hätte gerne 50 Euro für den Apparat, der jahrelang in seinem Schrank verstaute. Markus staunte nicht schlecht: 200 Euro schätzt Detlev Kümmel. Das ist auch der Betrag, den Händler Julian am Ende springen lässt. Mit so viel mehr Geld als erwartet in den Händen hätte der Student wohl Lichters Atemübungen ebenfalls gut gebrauchen können. (cs)