„Markus Lanz“ im ZDF: Hitzige Diskussion – Unternehmer Frank Thelen platzt der Kragen: „Das ist wirklich falsch!“

Unternehmer war bei Markus Lanz im ZDF zu Gast.
Unternehmer war bei Markus Lanz im ZDF zu Gast.
Foto: Screenshot ZDF

Die Coronakrise ist noch allgegenwärtig - doch der Alltag kehrt langsam wieder ein. Viele Unternehmen befinden sich in einer Krise, die Wirtschaft muss wieder angekurbelt werden. Doch wie? Mit dieser Frage beschäftigen sich Markus Lanz und seine Gäste am Dienstag im ZDF.

Unter anderem mit dabei: Unternehmer Frank Thelen, der aus der Vox-Show „Die Höhle der Löwen“ bekannt ist, und Ökonomin Maja Göpel. Zwischen den beiden Gästen entbrannte bei „Markus Lanz“ (ZDF) schnell eine hitzige Diskussion.

Markus Lanz im ZDF: Autorin fordert Umdenken

Alles beginnt mit einer Diskussion über das Wachstum der Wirtschaft. Göpel ist der Meinung, dass „immer schneller, immer weiter, immer höher“ nicht mehr möglich sei, und fordert bei „Markus Lanz“ ein Umdenken.

------------

Markus Lanz - das sind die Gäste:

  • Frank Thelen, Unternehmer
  • Dietmar Bartsch, Politiker Die Linke
  • Maja Göpel, Politökonomin
  • Wolfram Weimer, Publizist

------------

Linken-Fraktionsschef Dietmar Bartsch entgegnet, man könne natürlich nicht sagen, wir brauchen kein Wachstum. Für ihn stellt sich die Frage: „Wie wollen wir unser Zusammenleben organisieren?“ Er stellt aber klar: Bildung und Gesundheit dürfen nicht in privatwirtschaftlicher Hand liegen, sondern beim Staat.

Frank Thelen greift ein. „Der Staat ist ineffizient! Er kann vieles, ist aber nicht effizient. Wir müssen die kreativen Köpfe laufen lassen.“

Hitzige Diskussion bei Markus Lanz entbrennt

Dann entbrennt ein Wortgefecht zwischen dem Unternehmer und der Autorin Maja Göpel. Sie erklärt: „Wir befinden uns in noch nie dagewesenen Zeiten. Momentan sehen wir, dass nicht ausreichend private Investoren Geld in die Hand nehmen und das Risiko auf sich nehmen, wenn sie nicht einen Absatz im Markt ewarten. Warum auch.

  • Frank Thelen: „Entschuldigung, das ist wirklich falsch!“
  • Maja Göpel: „Nein!“
  • Thelen: „Bill Gates macht exakt das. Er ist der einzige ...“
  • Göpel: „Bill Gates ist doch inzwischen ein Philantrop. Es ist doch nicht Microsoft, das das macht.“
  • Thelen: „Er nimmt ja sein Microsoft-Geld und ist deutlich effizienter als jeder Staat.“

+++ Markus Lanz: Entlarvende Aussage über Donald Trump – „Es gibt nur zwei...“ +++

Göpel nimmt Studien zur Hand, die zeigen, dass Investoren häufig „eben auch eine öffentliche Hand. In dem Moment, wo ich schon einen Markt antizipieren kann - wie jetzt einer Krise - klar geht dann auch mehr privates Geld rein. Aber präventiv zu sagen, wir bauen schon mal einen Impfstoff auf, weil eine Pandemie kommt, das sagt Bill Gates selbst, ist nicht im ausreichenden Maße passiert.“

+++ Markus Lanz: Corona-Experte mit erschütternder Aussage – „Es gibt Wochen...“ +++

Markus Lanz: Talkshowgäste kriegen sich in die Haare

Doch die hitzige Diskussion ist damit noch lange nicht vorbei. Im Laufe der Sendung kriegen sich die beiden ständig in die Haare.

Als Frank Thelen prognostiziert, in den nächsten zehn Jahren werde die Welt sich so sehr verändern wie in den letzten 100 Jahren und von einem exponentiellen Wachstum spricht, kann sich Maja Göpel damit nicht anfreunden.

+++ Markus Lanz im ZDF: Flug nach Mallorca für 4500 Euro? Talkshow-Gast verblüfft DAMIT +++

Fliegende Autos, die die Umwelt schonen? In ihren Augen ein „Denkfehler“.

  • Frank Thelen: „Es gibt schon Highspeed-Züge mit 1000 Stundenkilometern, die klimaneutral sind. Google und Microsoft sind schon kompett CO2-neutral.“
  • Maja Göpel: „So ein Quatsch!“
  • Thelen: „Nein!“
  • Göpel: „Doch stopp! Google weiß noch nicht einmal, wie sie ihre Solarpanels recyclen sollen.“

Eines steht nach der Ausgabe von „Markus Lanz“ im ZDF fest: Frank Thelen und Maja Göpel werden wohl keine Freunde mehr. (cs)