Netto attackiert Discounter-Konkurrenten – und macht deutliche Ansage: „Hey Aldi...“

Aldi gilt in Deutschland als Marktführer. Jetzt will Netto angreifen!
Aldi gilt in Deutschland als Marktführer. Jetzt will Netto angreifen!

Na, jetzt wird es richtig hart!

In Deutschland gehen spätestens nach der Senkung der Mehrwertsteuer von 19 auf 16 Prozent am 1. Juli die führenden Discounter mächtig auf Kundenfang. Sowohl die Platzhirsche Aldi und Lidl als auch „Herausforderer“ wie Netto läuten mit zusätzlichen Werbe-Aktionen die Rabattschlacht ein.

Jetzt hat sich Netto einen mächtigen Haken gegen Aldi nicht verkneifen können – und DIESER Schlag sitzt!

--------------------------------

Das ist Aldi:

  • Aldi Nord und Aldi Süd sind zwei separate Unternehmensgruppen
  • Aldi steht für Albrecht Diskont: In 1913 machte sich Karl Albrecht in Essen als Brothändler selbstständig
  • In 1962 wurde der Familienbetrieb zu einem reinen Discounter umfunktioniert und hat den heutigen Namen „Aldi“ gekriegt
  • Die Trennung in Nord und Süd erfolgte in 1961
  • Mittlerweile zählt Aldi zu den zehn größten Einzelhandelsgruppen weltweit

----------------------------

Netto greift Aldi keck an

Seit Tagen liefern sich schon Aldi und Lidl einen Kampf der Giganten. Lidl wirbt in Deutschland direkt mit Preisvergleichen dafür, bei fast 70 Produkten des täglichen Bedarfs günstiger zu sein als Aldi. Das Aldi-Motto „Der Erfinder von günstig“ wird kopiert und in „Der Erfinder von guter Qualität und günstig hat die besseren Preise“ umgewandelt.

----------------------------

Das ist Netto:

  • Gründung 1928, Sitz in Maxhütte-Haidhof (Bayern)
  • drittgrößter Discounter in Deutschland nach Aldi und Lidl
  • knapp 4.300 Filialen
  • 75.000 Mitarbeiter
  • Umsatz 13,3 Milliarden Euro

----------------------------

Auch die Aldi Süd-Aussage „So sehen Seriensieger aus“ wird von Lidl abgekupfert: Während sich Aldi auf eine Bewertung von „Focus Money“ als Preis-Leistungssieger stützt, beruft sich Lidl mit „Deine Nr. 1 ist Seriensieger“ auf eine Bewertung vom Umfrageportal „Yougov“.

Volle Breitseite!

Jetzt zieht Netto mit, teilt gegen Aldi aus. Netto zeigt eine Aldi-Werbung, die sich ebenfalls mit direkten Preisvergleichen einen Vorteil im Kampf um den Kunden erhofft. Dazu ein vollgepackter Einkaufswagen. Tenor: Für nicht mal 97 Euro kriegst du deinen Einkaufswagen rappelvoll und alles, was du brauchst. Die Konkurrenz dagegen sei um einige Euro teurer.

--------------------------------

Mehr News zu unseren Discountern:

++ Lidl: Kundin verlangt von Mitarbeitern DAS – und wird in die Schranken gewiesen! „Renn du mal...“ ++

++ Aldi: Kunde schaut in Prospekt – als er dieses Angebot sieht, fühlt er sich veräppelt ++

--------------------------------

Drunter der keck-freche Spruch: „Hey Aldi: Bei uns wird genauso viel gespart. Nur nicht am Sortiment.“ Booom! Das hat mal richtig gesessen! Wahrscheinlich nur noch eine Frage der Zeit, bis der Konter von Aldi kommt. Und solange es keine Tiefschläge setzt, ist ja auch alles in Ordnung.

--------------------------------

Weitere Top-Themen des Tages:

++ Til Schweiger: Herzzerreißende Abschiedsworte – „Du warst ein Leuchtturm in dieser Welt“ ++

--------------------------------

Schließlich hat der Kunde ja auch was davon... (mg)