Bayern: Paar streitet und schlägt sich auf der A9 – als der Mann nach dem Kind sieht, folgt die böse Überraschung

Auf der A9 in Bayern ist ein Streit zwischen einem Paar derart eskaliert, dass eine Frau ihren Partner auf dem Standstreifen zurückließ.
Auf der A9 in Bayern ist ein Streit zwischen einem Paar derart eskaliert, dass eine Frau ihren Partner auf dem Standstreifen zurückließ.
Foto: imago images / Shotshop

Eine wüste Auseinandersetzung zwischen einem Paar hatte für einen 69-jährigen Mann in Bayern üble Folgen.

Er und seine Lebensgefährtin (42) waren auf dem Rückweg von München auf der A9 bei Reichertshofen (Bayern) aneinandergeraten, wie das Lokalportal „InFranken“ unter Berufung auf die Polizei berichtet.

Bayern: Paar streit sich, dann fasst die Frau eine spontane Entscheidung

Zunächst sei ein lautstarker Streit zwischen den beiden ausgebrochen. Dabei schlug die Frau, die hinter dem Steuer des Wagens saß, ihrem Freund mehrfach ins Gesicht.

+++ AfD: Mega-Aufruhr im Landtag! Politiker trägt Gasmaske am Rednerpult – das hat jetzt Folgen +++

Das gemeinsame Kind (4) musste auf der Rückbank alles mit ansehen.

----------------------

Das ist Bayern:

  • Der Freistaat ist mit mehr als 70.500 Quadratkilometern das flächengrößte Bundesland
  • Mit 13 Millionen Einwohnern ist es nach NRW auch das Bevölkerungsreichste
  • In der Landeshauptstadt München leben knapp 1,4 Millionen Menschen
  • Bayern gliedert sich traditionell in die Landesteile Franken, Schwaben und Altbayern
  • Weltweit bekannt ist Bayern etwa für sein Münchener Oktoberfest, Trachten und den Fußballverein FC Bayern

----------------------

Frau rast ohne ihren Freund davon

Die Frau hielt auf dem Standstreifen der Autobahn und ihr Partner stieg aus, um das Kind auf der Rückbank zu beruhigen. Als der Mann das Auto verlassen hatte, verriegelte die Frau die Türen und raste davon. Ihren Lebensgefährten ließ sie einfach alleine auf dem Standstreifen stehen.

-------------------------

Weitere Top-Themen:

++ München: Vater sucht die große Liebe für seine Tochter – und sorgt für blankes Entsetzen ++

++ Niederlande: Polizei macht schreckliche Entdeckung in Containern – „Eingerichtet, um Menschen zu foltern“ ++

++ Bayern: Mann ersticht Ex-Frau im Linienbus! Passagiere unter Schock ++

-------------------------

Streife sammelt Mann ein

Eine Streife der Verkehrspolizei sammelte ihn ein, berichtet „InFranken“. Die Beamten nahmen seinen Fall auf und ermitteln nun wegen Körperverletzung gegen die Frau. Für ihren Freund (69) ging es mit dem Zug nach Hause Richtung Wiesbaden. (ms)