Prinz Harry: Expertin packt aus – der Ehemann von Meghan Markle ist ...

Prinz Harry: Eine Expertin hat eine interessante Beobachtung gemacht.
Prinz Harry: Eine Expertin hat eine interessante Beobachtung gemacht.
Foto: imago images / PA Images

Für sein privates Glück hat Prinz Harry der Krone den Rücken gekehrt. Am 31. März 2020 war Schluss, er und seine Ehefrau Meghan Markle traten aus der Königsfamilie aus. Das ist auf den Tag genau 100 Tage her.

Hat Prinz Harry diese drastische Entscheidung glücklicher gemacht? Mittlerweile lebt der 35-Jährige mit seiner Frau und Sohn Archie Harrison Mountbatten-Windsor in Los Angeles - in der Nähe ihrer Familie, aber Tausende Kilometer von den Verwandten des Prinzen entfernt.

Prinz Harry: Expertin mit deutlichen Worten

Immer wieder machen Berichte die Runde, Prinz Harry bereue den Schritt, vermisst seine Heimat und Freunde in England.

Eine Körpersprachen-Expertin ist sich ebenfalls sicher: Glücklich ist der Herzog von Sussex in seiner neuen Rolle nicht. Judi James beobachtete Prinz Harry in einem am Montag veröffentlichten Video, in dem der Rotschopf gemeinsam mit der Ex-Schauspielerin über den Commonwealth sprach.

-------------

Das ist Prinz Harry:

  • geboren am 15. September 1984 in London
  • sein vollständiger Name lautet Henry Charles Albert David
  • er ist der Sohn von Prinz Charles und Prinzessin Diana
  • er hat einen älteren Bruder, Prinz William
  • am 19. Mai 2018 heiratete er die Ex-Schauspielerin Meghan Markle
  • am 6. Mai 2019 wurde der gemeinsame Sohn Archie Harrison Mountbatten-Windsor
  • am 31. März 2020 traten die beiden aus der Königsfamilie aus

-------------

Prinz Harry: Expertin beobachtet ihn

Die Autorin erklärt, Prinz Harry habe „komisch ausgesehen“ und „in den Boden gesprochen“ in einigen Passagen seiner Rede. Darin erklärte er, man müsse der „unangenehmen“ Vergangenheit des Commonwealth, dessen Oberhaupt seine Großmutter, die Queen, ist, ins Auge sehen. „Es ist nicht leicht, aber es muss getan werden.“

+++ Meghan Markle: Insider enthüllt – Prinz Charles sah die Schauspielerin schon immer als ... +++

In dem Video stand er weit links - in den Augen der Expertin macht das den Eindruck, er sei „gefangen“. „Das Framing zeigt Meghan Markle zentral in der Mitte, sie hat genug Platz um zu gestikulieren und zu zeigen, wie wichtig ihr das Thema ist.

-----------

Weitere News von den Royals:

Royals: Herzzerreißendes Geständnis von Prinzessin Diana – „Als Harry geboren wurde...“

Kate Middleton: Insider packt aus – die Herzogin hat Prinz Harry wirklich...

Meghan Markle: Erschreckende Erkenntnis – sie und Prinz Harry werden...

-----------

Im Gegensatz zu Harry, der gefangen aussieht auf einer Seite, keinen Raum hat, um zu gestikulieren, und am Anfang keinen Raum, um zu sprechen.“

Als er anfängt zu reden, mache das die Situation komisch, so Judi James weiter. Er habe nicht die gleiche Autorität wie seine Frau.

+++ Royals: Enkelin von Queen Elizabeth II. mit berührender Nachricht – „Ich wollte nur ...“ +++

„Harrys Körpersprache zeigt, dass ihm bewusst ist, wie wichtig seine Worte sind.“ Doch das ganze Gespräch über behält Meghan Markle die Oberhand. Judi James: „Sie lacht und fasst immer wieder ihre Haare an. Aber sie korregiert ihn schnell.“