Maddie McCann: Spektakuläre Wende! Ist ihre Leiche endlich aufgetaucht?

Fall Madeleine: So kamen die Ermittler dem Verdächtigen auf die Spur

Lange gab es im Fall der im Jahr 2007 verschwundenen Madeleine McCann keine heiße Spur. Jetzt wird gegen einen Deutschen ermittelt.

Beschreibung anzeigen

Man gehe von 99,9 Prozent davon aus, dass Maddie McCann tot sei – das sagte Staatsanwalt Hans Christian Wolters vor rund einem Monat gegenüber unserer Redaktion. Die dreijährige Maddie McCann verschwand am 3. Mai 2007 aus einer Ferienanlage an der portugiesischen Algarve-Küste, wo sie mit ihrer Familie Urlaub machte.

13 Jahre später erklärten deutsche Behörden den verurteilten Sexualstraftäter Christian B. (43) zum Hauptverdächtigen. Ein Durchbruch – doch die sowieso schon geringe Hoffnung, Maddie McCann mithilfe neuer Hinweise noch lebend aufzufinden, ist nach aktuellen Medienberichten nun noch weiter gesunken.

+++ Aktenzeichen XY (ZDF): Fall Maddie McCann! Ermittler bekommen guten Hinweis – bringt er den Durchbruch? +++

Maddie McCann: Polizei in Portugal will Brunnen untersuchen

Die portugiesische Ortschaft Vila do Bispo liegt rund 15 Kilometer westlich von Praia da Luz, wo Maddie damals verschwand. Doch genau dort soll die Polizei nun „fundamentale Beweisstücke“ entdeckt haben – und einen Brunnen in der Ortschaft untersuchen.

Die neuen Erkenntnisse sollen beweisen können, dass Christian B. für Maddies Verschwinden verantwortlich ist, berichtet die britische „Sun“. Die hinzugerufenen Einsatzkräfte der Feuerwehr hätten gesagt, sie würden „nach einer Leiche suchen“.

Eine offizielle Bestätigung der Beamten gebe es noch nicht.

-----------

Der Fall Maddie McCann:

  • Madeleine Beth McCann, genannt Maddie (3), verschwand am 3. Mai 2007
  • Zuletzt sahen sie ihre Eltern sie in ihrer Ferienwohnung in Portugal
  • Als Maddie McCann verschwand, waren ihre Eltern mit Freunden essen
  • Einziger Hinweis: ein geöffnetes Fenster
  • Nach 14 Monaten stellte die portugiesische Polizei die Ermittlungen zu dem britischen Mädchen ein
  • Ihre Eltern, beide Ärzte, nutzen die Öffentlichkeit für die Suche nach Maddie
  • Bis heute gibt es kein Anzeichen, ob Maddie noch lebt
  • Am 12. Mai hätte Maddie McCann ihren 17. Geburtstag gefeiert

-----------

Woher stammen die neuen Hinweise?

Nach „Bild“-Informationen soll die portugiesische Polizei zuvor ein Paar befragt haben, mit dem B. in Portugal zusammenlebte. Die Informationen aus diesem Gespräch sollen als Grundlage für die aktuellen Ermittlungsmaßnahmen gedient haben.

-----------

Mehr zum Fall Maddie McCann:

-----------

Zusätzlich sollen die Beamten offenbar auch noch zwei Höhlen durchsuchen, in deren Nähe Christian B. einst gelebt hat. Sein damaliger Aufenthaltsort liegt nur rund 25 Gehminuten von jenem Hotel entfernt, aus dem Maddie vor 13 Jahren verschwand. (at)