Verona Pooth packt jetzt aus: Schreckliche Messer-Attacke in Paris – „Wir hatten so eine Angst“

Verona Pooth musste als Jugendliche Schreckliches erleben.
Verona Pooth musste als Jugendliche Schreckliches erleben.
Foto: imago images

Es ist eine erschreckende Geschichte, die Verona Pooth ihrem Sohn San Diego in ihrem Podcast „Der Poothcast“ erzählt. Eine Geschichte voll unerfüllter Träume und schrecklicher Gewalt.

Was war passiert. In ihrem Podcast sprach Verona Pooth mit Sohn Diego über die Anfänge ihrer Karriere. Bereits mit 15 Jahren wollte die junge Verona Pooth, damals noch Feldbusch, Model werden. Und da Paris damals wie heute die Mode-Hauptstadt Europas war, war für Teenie-Verona schnell klar. Sie muss auch nach Paris. Doch das lief alles andere als glatt.

Verona Pooth: Schreckliche Attacke im Bahnhof von Paris

Ich habe in einer Zeitschrift gelesen, dass die besten Modelagenturen in Paris sind. Und ich habe zu meiner damaligen Freundin Inga gesagt, wir fahren jetzt nach Paris und ich arbeite als Model und wir teilen uns das Geld, wenn wir jetzt beide die Schule abbrechen.“ Gesagt getan. Verona und ihre Freundin brachen nach Paris auf. Mit dem Zug von Hamburg in die französische Hauptstadt.

--------------------

Das ist Verona Pooth:

  • Verona Pooth wurde am 30. April 1968 in La Paz, Bolivien, als Verona Feldbusch geboren
  • Sie ist Moderatorin, Unternehmerin und ein erfolgreiches Werbegesicht
  • Ihre Eltern sind der deutsche Maschinenbautechniker Ernst Feldbusch und die bolivianische Friseurin Luisa Feldbusch
  • Im ersten Lebensjahr von Verona Pooth zogen die Eltern mit ihr und ihrem Bruder nach Hamburg
  • 1990 wurde sie bei der Wahl zur Miss Germany Zweite
  • 1993 wurde Verona Pooth Miss Intercontinental World und Miss American Dream
  • Am 13. Mai 1996 heiratete Verona Pooth Dieter Bohlen
  • Bereits nach vier Wochen folgte die Trennung
  • Seit 2000 ist sie mit dem Unternehmer Franjo Pooth zusammen
  • Das Paar hat zusammen zwei gemeinsame Söhne

----------------------------

„Und da war das natürlich ein ganz hartes Pflaster. Ganz anders, als ich es mir vorgestellt habe. Wir hatten ja keinen richtigen Termin. Ich hatte den Vorschlag, um Geld zu sparen, wir schlafen am Hauptbahnhof auf den Rucksäcken. War ja top für zwei so kleine Mädchen.“

Verona Pooth: „Es kamen nur Junkies, Durchgeknallte, Wahnsinnige.“

Doch das stellte sich als schlechte Idee heraus. „Dann sitz' mal am Hauptbahnhof in Paris. Weißte, wie sich da das Nachtleben verändert? Es kamen nur Junkies, Durchgeknallte, Wahnsinnige. Wir haben uns auf den Fußboden gesetzt und haben einen Rucksatz auf dem Rücken gehabt. Wir dachten, das ist doch wunderbar, in vier Stunden geht die Sonne wieder auf und dann suchen wir die erste Modelagentur“, erzählt die Pooth.

--------------

Mehr zu Verona Pooth:

Verona Pooth verrät vor laufender Kamera: „Wenn ich ausziehe, dann...“

Verona Pooth zeigt sich in Dessous: Plötzlich stellt ihr ein Fan DIESE Frage – sie antwortet...

Verona Pooth schmeißt Geburtstagsparty: Irre, wer plötzlich im Garten steht

---------------------

Doch dann kam ein Mann, mit dem Verona nicht gerechnet hatte. „Und dann stand einer vor mir, mit goldenen Zähnen, son ganz mieser Typ und sagte zu mir, ob ich Geld wechseln kann. Ich habe zu meiner Freundin Inga auf Deutsch gesagt, hol nicht das Geld raus, dieser fiese Typ nimmt uns bestimmt das Geld weg. Und dann hat er mir einfach voll ins Gesicht gehauen. Komplett einfach so eine volle Ohrfeige und hat zu mir gesagt, ich spreche auch Deutsch. Das war son Straßentyp, der hat sein ganzes Leben auf der Straße gelebt, der sprach acht Sprachen.“

+++ Verona Pooth: Sohn Diego mit Oben-Ohne-Show – „Huch, da hat aber einer...“ +++

Verona weiter: „Wir hatten so eine Angst. Und dann hat er ein Messer genommen, und hat zu mir gesagt, du kommst jetzt raus aus dem Bahnhof.“ Zum Glück kam genau in diesem Moment ein junger Soldat und rettete die Mädchen. Wer weiß, was sonst noch passiert wäre.