München: Frau von Rad gestoßen und brutal vergewaltigt – Schilderungen sind einfach grausam

München: Eine Frau wurde brutal angegriffen und vergewaltigt. (Symbolbild)
München: Eine Frau wurde brutal angegriffen und vergewaltigt. (Symbolbild)
Foto: imago images / Sven Simon

München. Grausame Tat in München!

Am Donnerstagabend wurde eine Frau in München von ihrem Rad gestoßen und brutal vergewaltigt. Die Details der grausamen Tat sind erschreckend. Die Polizei veröffentlichte eine Täterbeschreibung und sucht nach Zeugen.

München: Unbekannter stößt Frau von Rad und vergewaltigt sie brutal

Gegen 19 Uhr fuhr die 47-Jährige mit ihrem Fahrrad den Bereich von der Pappelallee zur Röhrichtstraße in München entlang, als sie plötzlich von einem unbekannten Mann angegriffen wurde. Das gab die Polizei am Freitag in einer Polizeimeldung bekannt.

+++ München: Männer gehen durch Englischen Garten – was sie dort sehen, ist erschreckend +++

Er stieß die Frau vom Rad und zog sie in ein angrenzendes Maisfeld. Dort warf er ihr zunächst vor, Geld entwendet zu haben. Dann schlug der Unbekannte sein Opfer und drohte, ein Messer zu benutzen. Ein Messer sah die Frau bei dem Mann jedoch nicht.

Schließlich durchsuchte der Unbekannte die Kleidung der Frau, bevor er die 47-Jährige sowie sich selber auszog und sie vergewaltigte. Vor lauter Angst wehrte sich die Frau nicht und rief auch nicht um Hilfe, als sie Passanten in der Nähe hörte.

Nach einiger Zeit ließ der Mann von ihr ab und forderte sein Opfer auf, mit ihm zum Feldmochinger See zu kommen. Dort verlangte er noch, dass sie sich waschen und sie ihm ihre Unterwäsche gebe. Unter einem Vorwand gelang es der verletzten 47-Jährigen schließlich, mit ihrem Fahrrad zu entkommen. Sie begab sich in ein nahe gelegenes Lokal, um von dort aus die Polizei zu alarmieren.

------------------------------

Mehr News zu München:

München: Eklat im Flugzeug – Frauen fühlen sich von Behinderter belästigt und drehen durch

München: Polizei wird zu beliebtem Platz gerufen – und traut ihren Augen nicht

München: SO will die Stadt das Oktoberfest 2020 feiern

------------------------------

Polizei bittet mögliche Zeugen um Hilfe

Die Polizei leitete sofort eine Fahndung nach dem Vergewaltiger ein, die allerdings ohne Erfolg blieb. Deshalb bittet die Polizei die Bevölkerung nun um Unterstützung bei der Suche nach dem unbekannten Mann. Er wird so beschrieben:

  • 20-30 Jahre alt
  • 170-175 cm groß und schlanke Figur
  • Braune kurze Haare mit lockigem Oberkopf und sonnengebräunt
  • Ausländisches Erscheinungsbild, sprach deutsch mit ausländischem Akzent
  • Trug ein weißes T-Shirt mit schwarzer Aufschrift, kurze beige Hosen und führte eine Sporttasche mit sich

Wer zur angegebenen Zeit im Bereich der Röhrichtstraße und Pappelallee oder auch im dortigen Bereich des Feldmochinger See etwas beobachtet hat, das im Zusammenhang mit dieser Tat stehen könnte, wird gebeten, sich bei dem Polizeipräsidium München Telefonnummer 089 2910-0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. (nk)