Lufthansa: Ehepaar wird im Flugzeug auseinandergesetzt – doch dann passiert ausgerechnet DAS!

Lufthansa: Eine Frau hat kein Verständnis dafür, was auf einem Flug passiert ist.
Lufthansa: Eine Frau hat kein Verständnis dafür, was auf einem Flug passiert ist.
Foto: imago images/DER WESTEN

Was für eine irre Geschichte, die eine Kundin der Lufthansa erlebt hat!

Seit Corona haben sich viele Dinge verändert, sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen stehen vor großen Herausforderungen. Das ist bei den großen Airlines nicht anders, sie waren besonders hart vom Lockdown betroffen.

Langsam kommt wieder Schwung in den Tourismus, immer mehr Flugzeuge starten. So auch die Flieger der Lufthansa. Doch dass dort nicht alles glatt läuft, zeigt die Geschichte einer Frau, die sich über Facebook an die Lufthansa gewandt hat.

Lufthansa: Kundin ist fassungslos, weil...

Die Dame flog gemeinsam mit ihrem Ehemann von München nach Hamburg. Sie berichtet: „Zuerst werden mein Mann und ich informiert, dass unsere Sitzplätze aus operativen Gründen geändert wurden. Statt nebeneinander zu sitzen, sollte zwischen uns ein Sitzplatz frei sein.“ Das habe die Lufthansa-Kundin noch nachvollziehen können, erklärt sie - während Corona seien die Regeln nun mal anders.

Doch was dann passierte, verstand sie wirklich nicht mehr. „[Wir] mussten dann aber feststellen, dass wir auseinandergesetzt wurden, damit eine fremde Person zwischen uns sitzen kann! Die Sinnhaftigkeit ist zu Coronazeiten überhaupt nicht nachvollziehbar“, ist sie wütend.

-----------

Das ist die Lufthansa:

  • Die Lufthansa ist die größte deutsche Fluggesellschaft
  • Ihre beiden Drehkreuze befinden sich in Frankfurt und München
  • sie wurde 1926 gegründet und nach dem NS-Regime 1953 neugegründet
  • rund 35.221 Mitarbeiter (31. Dezember 2019)
  • Umsatz: 16,119 Milliarden Euro (2019)
  • Gewinn: 1,167 Milliarden Euro (2019)

-----------

+++ Lufthansa: Kunden außer sich – weil die Airline dieser Pflicht einfach nicht nachkommt +++

Anderen Paaren im Flugzeug sei das gleiche passiert, zudem sei das Flugzeug komplett ausgebucht gewesen.

-------------

Weitere News:

Paar will nach Griechenland fliegen – kurz vor dem Abflug erlebt es eine schlimme Überraschung

Flughafen München: Mitarbeiter kontrollieren Koffer von Touristinnen – was sie darin entdecken, erinnert an einen Krimi

Urlaub an der Nordsee: Auf DIESER Insel wird jetzt Maskenpflicht eingeführt

-------------

Unverständnis für Verhalten von Lufthansa

Aber das war noch längst nicht alles. „Hinter uns Personen, die es nicht für nötig hielten eine Maske zu tragen. Eine Nachfrage bei den Mitarbeitern, ob es möglich wäre, die Maskenpflicht durchzusetzen, wurde eher belächelt. Mehrere Personen haben sich daran nicht gehalten.“

Der Flug scheint ihr alles andere als positiv in Erinnerung zu sein. „Da muss ich sagen, dann fahre ich lieber wieder mit der Bahn. Bei steigenden Coronazahlen aufgrund von Nichteinhaltung der Regeln sollte man doch etwas anderes erwarten können.“

+++ Urlaub in Holland: Bahn mit dringender Warnung – „Verschieben sie ihren Besuch!“ +++

Von der Lufthansa gab es auf die Beschwerde nur eine kurze Antwort. „Das tut mir leid“, schreibt das Social-Media-Team unter den Post. Über einen beigefügten Link könne die Kundin eine Rückmeldung an die Airline senden.

Flughafen München: Mitarbeiter kontrollieren Koffer von Touristinnen – was sie darin entdecken, erinnert an einen Krimi

Eine unglaubliche Story hat sich auch am Flughafen München zugetragen. Mitarbeiter kontrollierten dort das Gepäck von zwei Frauen. Im Koffer machten sie einen schockierenden Fund. Eine Ärztin und die Bundespolizei mussten sofort anrücken. Hier mehr dazu>>> (cs)