Rewe-Kundin erhält Nachricht vom Supermarkt und ist wütend: „Das ist nicht euer Ernst?“

Rewe: Eine Kundin erhielt vom Supermarkt eine Nachricht, die sie einfach nicht fassen kann. (Symbolbild)
Rewe: Eine Kundin erhielt vom Supermarkt eine Nachricht, die sie einfach nicht fassen kann. (Symbolbild)
Foto: imago images / Martin Wagner

Da ist eine Kundin von Rewe aber ganz schön sauer!

Die Frau wollte eigentlich bloß online einen Einkauf tätigen, doch es kam nichts wie erwartet. Völlig außer sich wandte sie sich schließlich über Facebook an Rewe.

Rewe: Kundin erhält enttäuschende Nachricht vom Supermarkt

„Das ist nicht Euer Ernst?“ Mit dieser Frage nahm die Kundin Kontakt zu Rewe auf und berichtet von ihrer enttäuschenden Erfahrung. So habe sie mittels Lieferservice einen Einkauf getätigt und warte bisher vergebens auf die Zustellung.

+++ Rewe-Kunde ist empört, als er DAS beim Einkaufen sieht – „Kann ich auch zum Edeka gehen“ +++

Diese sollte am Freitag zwischen 19 und 21 Uhr erfolgen, wie sie weiter schreibt. Nachdem das nicht passiert war, sollte der zuständige Fahrer ihre Bestellung zwischen 22.40 und 22.45 Uhr ausliefern. Allerdings habe sie ihre Bestellung auch um 23.04 Uhr noch immer nicht bekommen. Die Frau schreibt weiter: „Aber ich warte jetzt noch 30 Minuten und dann wird die Klingel ausgestellt.“

Ihre Bestellung sollte schließlich zwischen 23 und 0.05 Uhr ausgeliefert werden. Die Rewe-Kundin war außer sich. Denn: „Bei der Hotline null Hilfe“. Dann habe die Frau die Nachricht erhalten, dass ihre Bestellung zurückgeräumt worden sei.

-----------

Mehr News zu Rewe:

Rewe: Kundin ärgert sich über Supermarkt – weil der ihr eine wichtige Sache nicht rechtzeitig mitteilte

Rewe, Netto und Co.: Schon bald kannst Du DAS beim Einkaufen machen

Edeka, Penny und Co: Pizza-Rückruf! Achtung, Metallteile im Produkt

-----------

Dennoch wollte die Kundin ihre Bestellung nicht aufgeben. Am Folgetag habe sie also erneut bestellt. Eine Reaktion von Rewe vermisste sie aber weiterhin.

Rewe reagiert wenig aussichtsvoll

Dann antwortete der Supermarkt doch auf die fehlgeschlagene Bestellung der Kundin und schreibt: „Es tut uns leid, dass das mit der Zustellung nicht so geklappt hat, wie du dir das gewünscht hast. Schreib uns doch gern per private Nachricht, ob deine Bestellung mittlerweile angekommen ist und sende uns einmal deine E-Mail-Adresse. Wir geben das Ganze dann an unsere zuständigen Kollegen weiter.“

-----------

Das ist Rewe:

  • Rewe wurde 1927 in Köln gegründet
  • Damals schlossen sich 17 Einkaufsgenossenschaften zusammen
  • Der Name leitet sich von „Revisionsverband der Westkauf-Genossenschaften" ab
  • Es gibt rund 3.300 Rewe-Filialen (Stand 2020)

-----------

Daraufhin habe die Rewe-Kundin dem Supermarkt - wie gewünscht - eine private Nachricht geschrieben. Aber dann gab es die erneute Enttäuschung: „Und weil so schön war gestern ,warten wir schon wieder. Angeblich sind wir als nächstes dran. Na dann schauen wir mal. Na ja , das Lieferfenster geht noch 32 Minuten“, schreibt sie. Ob die Frau ihre Bestellung mittlerweile erhalten hat, verriet sie nicht.

Lidl: Kunde kauft Fleisch ein – beim Grillen kommt es zum Debakel

Auch ein Lidl-Kunde ist richtig wütend. Er grillte Fleisch vom Discounter - kurze Zeit später richtete der Mann einen wütenden Facebook-Post an den Discounter. Es hagelte heftige Kritik. Hier alle Einzelheiten>>> (nk)