Coronavirus: Jugendliche aus Schule geworfen, weil sie ein krasses Beweisfoto schossen

Coronavirus: Foto in Schule sorgt für Ärger
Coronavirus: Foto in Schule sorgt für Ärger
Foto: imago images / ZUMA Press

Das Coronavirus ist auch in den USA derzeit das bestimmende Thema.

Für zwei Schüler aus Georgia wurde ein Foto im Zusammenhang mit dem Coronavirus jetzt zum Verhängnis.

Coronavirus: Schüler posten DIESES Foto und werden aus der Schule geworfen

Die zwei Schüler der North Paulding High School posteten ein Foto aus ihrer Schule auf Twitter.

+++ Coronavirus: Steinmeier leistet sich bösen Patzer - ein Foto bringt ihn in Bedrängnis +++

---------------

Fakten zum Coronavirus in den USA:

  • Der erste Coronavirus-Fall wurde am 22. Januar 2020 bekannt
  • Bis jetzt haben sich mehr als 4,8 Millionen Menschen in den USA mit dem Coronavirus infiziert
  • Mehr als 160.000 Menschen in den USA sind daran gestorben

---------------

Die Schule reagierte umgehend. Dabei handelt es sich auf den ersten Blick um ein harmloses Foto.

Coronavirus: Schule reagiert krass auf Foto

Auf dem Foto ist ein Schulflur zu sehen, in dem sich viele Schüler eng an eng bewegen.

---------------

Weitere News rund um das Coronavirus:

---------------

In Zeiten des Coronavirus, welches sich gerade besonders in den USA ausbreitet, sorgt das für Unverständnis.

Coronavirus: Foto geht viral

Neben den nicht eingehaltenen Abständen tragen auf dem Foto auch noch einige Schüler keinen Mund-Nasen-Schutz.

Die Schule reagierte auf die Veröffentlichung des Fotos auf Twitter, indem sie die beiden Schüler aus der Schule warf, berichtet „BuzzFeedNews“. Das Foto ging um die Welt und die Geschichte dahinter sorgte für viel Unverständnis.

Coronavirus: Alle Neuigkeiten im Newsblog

Das Coronavirus bestimmt das Weltgeschehen. In unserem Newsblog findest alle Neuigkeiten rund um das Coronavirus in Deutschland, Europa und der Welt >>> Hier gehts zum Newsblog

(gb)