dm: Kundin möchte Produkt umtauschen – doch was sie an der Kasse erlebt, hätte sie nicht für möglich gehalten

Eine Kundin wollte bei dm Ware umtauschen. Doch das lief anders als erwartet.
Eine Kundin wollte bei dm Ware umtauschen. Doch das lief anders als erwartet.
Foto: imago images

Diese dm-Kundin wird schnaubend das Geschäft verlassen haben, weil sie einen kleinen Fehler machte...

Ein Produkt umzutauschen ist eigentlich keine Große Sache und eigentlich meistensauch kein Problem. In diesem Fall würde eine Kundin von dm aber anders behandelt, als sie es erwartet hatte.. Als sie in eine dm-Filiale ging, um ihr Glück zu versuchen, wurde sie allerdings sehr enttäuscht.

dm-Kundin will Produkt umtauschen – dann passiert DAS

Als sie die Filiale betrat, suchte sie nach eigenen Angaben direkt die Kasse auf, um der Kassierrein ihr Anliegen zu schildern. Das schildert sie auf der Facebook-Seite des Drogeriemarktes.

+++ Penny: Kunde will Pommes beim Discounter kaufen – dann vergeht ihm der Appetit: „Da fragt man sich...“ +++

---------------

Das ist dm:

  • Der Drogeriemarkt betreibt rund 2.000 Filialen in Deutschland...
  • ...und weitere 1.700 in 13 europäischen Ländern
  • daneben betreibt dm einen Onlineshop, in dem du rund um die Uhr einkaufen kannst
  • Seit Jahren produziert dm Eigenmarken wie Balea, Alverde oder Ebelin

---------------

Diese soll allerdings vollkommen anders reagiert haben, als es die Frau erwartet hatte.

dm: Kundin bekommt diese Antwort

Das erste Problem an der ganzen Sache war, dass die Kundin keinen Kassenzettel für das Produkt hatte. Wie sie in dem Facebook-Post angibt, habe die Kassiererin auf ihr Anliegen wie folgt reagiert: „Sind sie jetzt mit dem Produkt hier so reingekommen? Woher soll ich wissen, dass sie das nicht gerade aus dem Regal rausgeholt haben?!“

---------------

Weitere News zu dm:

dm: Kundin aus NRW nimmt an Gewinnspiel teil – das war ein grober Fehler

dm: Mann öffnet Bircher Müsli – darin findet er DAS: „Weniger bekömmlich“

dm: Kunde öffnet Produkt – wenig später tut es richtig weh: „Bin fassungslos"

---------------

Nach dieser Aussage seien die Kundin und ihre mitgekommene Freundin „völlig fassungslos“ gewesen. Außerdem habe die Kassiererin diese Aussage in einem „sehr lauten und unfreundlichen Ton“ getätigt.

dm-Kundin ist stocksauer

Da die Kundin festgestellt habe, dass es sich bei der Kassiererin bereits um die dm-Filialleiterin handele, habe sie nicht mehr nach der Filialleitung verlangen können.

In ihrem Post stellt sie verärgert fest: „Das habe ich bisher noch nie erlebt, das man jemanden so bloßstellt. Ich bin selber in dieser Branche Filialleiterin und finde, dass das kein guter Kundenservice ist.“ dm reagierte auf den Post der Kundin und antwortete: „Es tut uns leid, dass du schlechte Erfahrungen machen musstest.“

Für die Klärung der Situation solle sich die Kundin mit dem Kundenservice von dm in Verbindung setzen.

Diese dm-Filiale wird sie wohl dennoch nicht so schnell wieder besuchen. (gb)

dm: Ausgerechnet DIESER Discounter macht Drogeriekette jetzt Konkurrenz

Unter den Discountern sowie unter den Drogeriemärkten besteht grundsätzlich Konkurrenz. Ihr Sortiment ähnelt sich stark, sodass gerade die Preise entscheidend für den Erfolg der Unternehmen sind. Mehr dazu hier>>>