Dr. Eckart von Hirschhausen stellt Corona-Praktik in Frage – mit diesem logischen Argument

Dr. Eckart von Hirschhausen stellt eine beliebte Corona-Praktik in Frage.
Dr. Eckart von Hirschhausen stellt eine beliebte Corona-Praktik in Frage.
Foto: imago images / Becker&Bredel

Das Coronavirus hat so vieles verändert. Nach dem Lockdown im März und April ist wieder etwas Normalität eingekehrt - doch einige Dinge sind noch immer anders als vor der Pandemie.

Nasen- und Mundbedeckung, der Mindestabstand von 1,5 Metern in der Öffentlichkeit, die Distanz zu Freunden und Familie. Eine Sache, die sich etabliert hat: Statt Umarmungen werden die Füße berührt und statt Händeschütteln die Ellenbogen aneinandergehalten.

Dr. Eckart von Hirschhausen stellt Corona-Praktik in Frage

Das ist natürlich auch Dr. Eckart von Hirschhausen nicht entgangen. Doch ihm ist eine Sache dabei aufgefallen.

Bei Instagram postete der bekannte Arzt ein Bild von sich, wie er den Ellenbogen in Richtung der Kamera streckt. Dazu schreibt Dr. Eckart von Hirschhausen: „Komische neue Ellenbogengesellschaft. Wir begrüßen uns ausgerechnet mit dem Körperteil, in den wir gerade hineingehustet haben.“

--------------------

Das ist Dr. Eckart von Hirschhausen:

  • Eckart Axel von Hirschhausen wurde am 25. August 1967 in Frankfurt am Main geboren
  • Er ist ein deutscher Fernsehmoderator, Arzt, Zauberkünstler, Kabarettist, Comedian und Schriftsteller
  • 2008 gründete er seine Stiftung „Humor hilft heilen“
  • Sein Privatleben und auch, ob es eine Frau an seiner Seite gibt, hält Eckart von Hirschhausen, so gut es geht, aus der Öffentlichkeit heraus

--------------------

Dr. Eckart von Hirschhausen: Follower sind sich nicht einig

Da ist was dran. Finden auch einige der Follower von Dr. Eckart von Hirschhausen. „Stimmt... Also einfach nur nett lächeln“, schreibt eine Nutzerin. Und eine andere Frau kommentiert: „Am besten mit Worten und einem Lächeln begrüßen. Auch mit Maske hört man die Freude an der Stimme.“

---------------

Weitere News aus der Promi-Welt:

„Sturm der Liebe“-Star Jennifer Siemann packt aus: „Jedes Mal, wenn ich...“

„Bares für Rares“ (ZDF): Niederschmetternde Expertise – dann bricht Verkäufer ab: „Nicht mit mir!“

Sarah Lombardi ist sauer: Männer achten immer nur auf ihre...

---------------

Doch es gibt auch eine andere Meinung.

Weitere Kommentare unter dem Post von Dr. Eckart von Hirschhausen:

  • Moment... Ich huste in die Ellenbeuge. Meinen Ellenbogen zu küssen, habe ich bisher noch nicht geschafft.
  • Also ich huste in die Ellenbeuge! Sonst wärs evtl. leicht pathologisch....
  • Finde diese Begrüßung sowieso abartig. Dann schaue ich meinem Gegenüber doch lieber freundlich tief in die Augen.
  • Danke für Dein Zitat lieber Eckart. Der Ellbogenstups, ist keine Umarmung,? Aber auch eine andere Variante von körperlicher Nähe.

+++ Royals: DIESE eine Szene sagt alles über Victorias Mann Prinz Daniel von Schweden +++

So oder so, da sind wir uns mit den Followern von Dr. Eckart von Hirschhausen einig: Ein nettes Lächeln ist immer am schönsten - und in Zeiten von Corona auch am sichersten. (cs)