„Heute Show“ (ZDF): Oliver Welke ratlos wegen dieser Corona-Entwicklung – „Kriegt mein Gehirn nicht zusammen“

„Heute Show“-Moderator Oliver Welke zeigt sich angesichts aktueller Corona-Entwicklungen ratlos: „Kriegt mein Gehirn nicht zusammen“.
„Heute Show“-Moderator Oliver Welke zeigt sich angesichts aktueller Corona-Entwicklungen ratlos: „Kriegt mein Gehirn nicht zusammen“.
Foto: ZDF/Sascha Baumann

Dass „Heute Show“-Moderator Oliver Welke in der ZDF-Satireshow kein Blatt vor den Mund nimmt, ist wohl kein Geheimnis mehr. Und dabei schreckt er auch vor aktuellen Corona-Entwicklungen nicht zurück.

Vor allem die Entwicklungen der letzten Tage sorgen bei dem „Heute Show“-Moderator für Ratlosigkeit. „Das kriegt mein Gehirn nicht zusammen“, findet Oliver Welke deutliche Worte.

„Heute Show“: Diese Corona-Entwicklung irritiert Oliver Welke

Eigentlich, stellt Welke in der aktuellen Folge klar, ist das eine blöde Sache mit Corona. „Keiner hat mehr Bock auf Corona, vom Gefühl her sind wir eigentlich durch mit der alten Seuche, trotzdem kommt das Virus zurück“. Damit spielt er auf die aktuellen Entwicklungen der vergangenen Tage an.

-----------------------

Das ist die „Heute Show“:

  • „Heute Show“ (Eigenschreibweise auch heute show und heute SHOW) ist eine Comedy- bzw. Satiresendung
  • Sie wird im ZDF ausgestrahlt
  • Der Name der Sendung lehnt an die Nachrichtensendungen 'heute' und 'Heute Journal' an
  • Die „Heute Show“ wird seit 2009 ausgestrahlt
  • Moderator ist Oliver Welke
  • Sie ist die deutsche Adaption der US-amerikanischen Nachrichtensatire „The Daily Show“
  • Highlightclips sind bei Youtube zu sehen

--------------------------

+++„Heute Show“ (ZDF): Oliver Welke macht düstere Prognose zu US-Wahl – „Es ist niederschmetternd“+++

Immer mehr Länder in der EU werden wieder zu Risikogebieten erklärt, beziehungsweise einzelne Städte innerhalb der Länder. Die Infektionszahlen steigen in ganz Europa. Auch in Deutschland klettern sie wieder in die Höhe. Alle aktuellen Entwicklungen liest du hier >>>>. Und gerade weil sich die Corona-Pandemie in solch eine RIchtung entwickelt, wird der Moderator nicht schlau aus bestimmten Entscheidungen, wie er offen zugibt.

Oliver Welke spricht von „verwirrenden Signalen“

Er spricht von „verwirrenden Signalen“ und zielt damit beispielsweise auf Fußball mit Zuschauern und Weihnachtsmärkte ab, die vielerorts stattfinden sollen. Und das gerade angesichts der steigenden Fallzahlen. „Das kriegt mein Gehirn nicht zusammen“, sagt der Moderator. Ähnlich sei es ihm bei den aktuellen Entwicklungen in Hamm ergangen.

---------------------

Mehr News:

„First Dates“ (Vox): Kandidatin traut ihren Augen nicht, als ausgerechnet ER durch die Tür kommt

Dieter Bohlen: Krasse Ansage – „Davon träumt Angela Merkel“

„Frühstücksfernsehen“ wird von Verschwörungstheoretikern belästigt – dann schlägt Moderator Chris Wackert zurück

---------------------

Dort ist es nach einer privaten Hochzeitsfeier zu einem Corona-Ausbruch gekommen. Die Folge: Die Stadt hat erste private Feiern verboten, auch die Kontaktbeschränkungen wurden angezogen. Ebenso müssten Schüler wieder Maske tragen. Umstände, die den „Heute Show“-Moderator ärgern.

„Heute Show“-Moderator mit wichtigem Appell

Es sei zwar erkennbar, dass die Sterblichkeitsrate trotz steigender Fallzahlen niedriger ist, doch das sei kein Freifahrtsschein. „Es ist kein Grund, bei Abstand und Hygiene nachzulassen“, appelliert Oliver Welke in der „Heute Show“ (ZDF). (abr)