Ex-Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement ist tot

Der ehemalige Bundeswirtschaftsminister und nordrhein-westfälische Ministerpräsident Wolfgang Clement ist im Alter von 80 Jahren gestorben.
Der ehemalige Bundeswirtschaftsminister und nordrhein-westfälische Ministerpräsident Wolfgang Clement ist im Alter von 80 Jahren gestorben.
Foto: imago images/Horst Galuschka

Bonn. Der ehemalige NRW-Ministerpräsident und Ex-Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement ist tot.

Er ist am frühen Sonntagmorgen im Alter von 80 Jahren im Kreise seiner Familie in Bonn gestorben, wie die Deutsche Presse-Agentur erfuhr. Zuvor hatte die „Neue Westfälische“ über den Tod von Wolfgang Clement berichtet.

Ex-NRW-Ministerpräsident Wolfgang Clement ist tot

Im Sommer war bekannt geworden, dass Wolfgang Clement an Lungenkrebs litt. Trotz seiner Krankheit war er Ende August einer Einladung von NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) gefolgt und zu einem Abendessen zum 74. Geburtstag von Nordrhein-Westfalen gekommen.

Am 7. Juli feierte Wolfgang Clement seinen 80. Geburtstag. Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) sagte damals: „Wolfgang Clement hat politisch viel bewegt, in Nordrhein-Westfalen ebenso wie auf Bundesebene. Ich habe es ihm hoch angerechnet, dass er im Jahr 2002 das Amt des Ministerpräsidenten aufgegeben und in meinem Kabinett den Posten des Bundesministers für Wirtschaft und Arbeit angenommen hat.“

+++ Maischberger piesackt Armin Laschet – dann tappt er in eine Falle +++

-------------

Das war Wolfgang Clement:

  • geboren am 7. Juli 1940 in Bochum
  • zuerst war er als Journalist tätig
  • er war SPD-Politiker
  • von 1998 bis 2002 war er Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen
  • 2002 bis 2005 war er Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit
  • nach seiner Tätigkeit als Bundesminister trat er aus der SPD aus
  • 2012 unterstützte er die FDP im Wahlkampf in NRW
  • Er war Kuratoriumsvorsitzender der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft
  • Am 27. September 2020 starb er in Bonn

-------------

Weitere News:

Markus Söder hält Parteitag-Rede – doch Detail neben ihm wirkt bedrohlich

Donald Trump: Deutscher Regisseur spricht über US-Präsident – eine Aussage überrascht

Greta Thunberg spendet 150.000 Euro – daher hat sie so viel Geld

-------------

Zusammen mit dem damaligen Chef des Bundeskanzleramts Frank-Walter Steinmeier habe er zu den wichtigen Akteuren gehört, die die Reformagenda 2010 konzipiert hätten, sagte Schröder.

FDP-Chef Christian Lindner twitterte am Sonntag: „Die FDP trauert um Wolfgang Clement. Als Sozialliberaler setzte er sich Zeit seines Lebens für sozialen Aufstieg, Arbeit und Wachstum ein. Ich habe ihn auch ganz persönlich als Ehrenmann und Ratgeber schätzen gelernt. Wir denken an seine Frau Karin und seine Familie.“

(cs mit dpa)