iPhone: Hat Apple aus Versehen erste Details zum neuen Smartphone verraten?

Apple: Bereits jetzt gibt es einige Gerüchte zum iPhone 12. (Symbolbild)
Apple: Bereits jetzt gibt es einige Gerüchte zum iPhone 12. (Symbolbild)
Foto: imago images / ZUMA Wire

Für viele iPhone-Fans war es ein Schock: Das neue iPhone 12 lässt noch etwas länger auf sich warten. Dieses Jahr wird das iPhone im Oktober von Apple vorgestellt. Wann genau das sein wird, ist noch nicht bekannt. Grund für diese Verzögerung ist die Corona-Krise.

Doch nun hat scheint Apple aus Versehen Details zum neuen iPhone bekannt gegeben zu haben. Und: Die dürften den Fans sicherlich überhaupt nicht gefallen.

+++ Frankfurt Flughafen: Frau landet am Airport und beobachtet DAS – „Bin entsetzt!“ +++

iPhone: Erste Details zum neuen Smartphone von Apple?

Die Gerüchteküche zum neuen iPhone brodelt bereits spätestens seitdem Apple gegeben hatte, dass die Fans sich dieses Jahr etwas länger gedulden müssen.

---------------

Das ist Apple:

  • Apple wurde am 1. April 1976 gegründet
  • Der Sitz des Unternehmens befindet sich in Cupertino
  • CEO ist Tim Cook
  • Etwa 137.000 Mitarbeiter hat Apple

---------------

So wird beispielsweise gemutmaßt, dass das iPhone 12 erstmals 5G-fähig sein soll. Die Gerüchte beziehen sich aber nicht nur auf das Smartphone selbst, sondern auch auf das Zubehör.

iPhone 12: Das dürfte den Kunden gar nicht gefallen

Schon seit einiger Zeit wird vermutet, dass zum Zubehör des iPhone 12 keine Apple EarPods mehr gehören.

---------------

Weitere News:

Urlaub in Holland: In DIESE Stadt solltest du besser nicht fahren

Whatsapp: Große Änderung! DAS soll der Messenger schon bald können

Frankfurt Flughafen: Frau landet am Airport und beobachtet DAS – „Bin entsetzt!“

---------------

Wie „MacRumors“ berichtet, gibt es nun aber neue Anzeichen, welche den Verdacht weiter erhärten.

iPhone 12 ohne Apple EarPods?

Laut „MacRumors“, wurde in einem Code des Betriebssystems iOS eine Änderung vorgenommen. Demnach sei in einer Beta-Version von iOS 14.2 das Wort „mitgeliefert“ aus dem Quelltext entfernt worden. Zuvor habe Apple stets „mitgelieferten Kopfhörern“ an dieser Stelle in den Quelltext geschrieben.

Die Entfernung des Wortes „mitgeliefert“ deute stark darauf hin, dass Apple bei dem neuen iPhone tatsächlich keine EarPods standardmäßig mitliefert. Viele Fans dürfte das nicht gerade zu Jubelsprüngen bewegen. Noch hat Apple selbst nicht bestätigt, ob das iPhone 12 tatsächlich ohne EarPods geliefert wird. Fans müssen also weiter abwarten und hoffen, dass sich dieses Gerücht als falsch erweist. (gb)