Urlaub an der Nordsee: Urlauber beklagen Müll-Strände – doch hier läuft alles anders

Kreuzfahrten: Urlaub auf hoher See

Von Jahr zu Jahr stechen mehr Touristen in See. Kreuzfahrten werden weltweit immer beliebter. Auch immer mehr Deutsche machen Urlaub auf hoher See.

Beschreibung anzeigen

Beim Urlaub an der Nordsee gibt es kaum Schöneres, als lange und ausgedehnte Strand-Spaziergänge. Unter den Füßen der Sand, das Rauschen der Wellen im Ohr und um die Nase weht eine kräftige Brise.

Gerade in der Hauptsaison gibt es jedoch immer wieder ein großes Problem, welches beim Urlaub an der Nordsee einen faden Beigeschmack hinterlässt. Unaufmerksame Touristen hinterlassen ihren Müll einfach an den Stränden. Doch wie unser Partnerportal „MOIN.de“ berichtet, gibt es auf einer Nordsee-Insel damit fast gar keine Probleme.

Urlaub an der Nordsee: Diese Insel kennt kein Müll-Problem

Eines der abschreckendsten Beispiele in diesem Sommer, was die Müll-Verschmutzung anging, war dabei Scharbeutz an der Ostsee in der Lübecker Bucht. Bei gutem Wetter wurde der Ort am Wochenende von Tagestouristen regelrecht überrannt. Auch auf Norderney sorgte das Thema Party-Touristen für einige Diskussionen.

---------------------------

Das sind die Ostfriesischen Inseln:

  • eine Gruppe deutscher Nordseeinseln, liegt aufgereiht vor der niedersächsischen Festlandsküste
  • Inselgruppe erstreckt sich über rund 90 Kilometer von West nach Ost zwischen den Mündungen von Ems, Jade und Weser
  • zwischen den Inseln und dem Festland befinden sich Wattbereiche
  • Inseln: Borkum, Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog und Wangerooge
  • es gibt noch sechs weitere, unbewohnte Inseln: Lütje Hörn, Brauerplate, Memmert, Kachelotplatte, Minsener Oog und Mellum
  • die Westfriesischen Inseln gehören übrigens zu den Niederlanden

---------------------------

Einer anderen Nordsee-Insel sind solche Zustände hingegen fremd: Borkum! Hier können sich Einheimische und Touristen ganz ohne Müll-Probleme an den Stränden räkeln. Stadt-Sprecher Frank Pahl erklärt gegenüber „MOIN.de“, dass dies auch an der Disziplin der Strandnutzer liege.

Doch der Borkumer weiß noch um ein paar andere Faktoren, die der Insel die Müllberge ersparen. Wenn du wissen willst, warum die Umweltverschmutzung an den Stränden der ostfriesischen Insel geringer ausfällt, als auf anderen Inseln, kannst du das bei unserem Partnerportal „MOIN.de“ nachlesen. Klicke einfach >>> hier. (dav)

--------------------------

Mehr News von Moin.de

--------------------------

MOIN.DE ist das neue Newsportal für Hamburg und den Norden. Wer dahintersteckt und was das Team vorhat – >> hier.

Hier findest du MOIN.DE bei Facebook >>

Hier findest du MOIN.DE bei Instagram >>