Prinz Harry: Es begann mit Meghan – DIESE Worte werden noch lange nachhallen

Das ist die britische Thronfolge

Queen Elisabeth II. ist seit 1952 Königin von Großbritannien. Doch wer kommt nach ihr in der Thronfolge?

Beschreibung anzeigen

Es war ein wirklich beeindruckendes Interview, das Prinz Harry in dieser Woche gemeinsam mit seiner Frau Meghan Markle dem britischen „Evening Standard“ gab. Das Paar hatte sich anlässlich des Launches ihrer neuen Anti-Rassismus-Kampagne zu dem Gespräch bereit erklärt und vor allem Prinz Harry sorgte dafür, dass dieses Interview lange Zeit unvergessen bleiben dürfte.

Allein deshalb, weil sich Prinz Harry ungemein selbstkritisch zeigte. So habe er die Probleme der sogenannten 'BAME'-Community (BAME steht für 'Black, Asian and Minority Ethnic', also 'Schwarze, asiatische und ethnische Minderheiten') lange Zeit nicht in dem Maße wahrgenommen, wie er es heute tut.

Prinz Harry: Meghan Markle öffnete ihm die Augen

So habe ihm seine Frau Meghan Markle für „so viele Probleme in Großbritannien und weltweit“ die Augen geöffnet. Prinz Harry: „Mir waren so viele Probleme in Großbritannien und der Welt gar nicht bekannt.“

-----------------

Das ist Prinz Harry:

  • Henry Charles Albert David wurde am 15. September 1984 in London geboren
  • Er ist der Sohn von Prinz Charles und Prinzessin Diana und der jüngere Bruder von Prinz William
  • Seine Großmutter ist Queen Elizabeth II.
  • Am 19. Mai 2018 heiratete er die Ex-Schauspielerin Meghan Markle
  • Ihr gemeinsamer Sohn Archie Harrison Mountbatten-Windsor wurde am 6. Mai 2019 geboren
  • Am 31. März 2020 traten die beiden von ihren royalen Pflichten zurück

-----------------

Dahingehend nannte Prinz Harry dem „Evening Standard“ auch ein konkretes Beispiel. „Weißt du, wenn du mit deinen Kindern in einen Spielzeugladen gehst und dort nur weiße Puppen siehst, denkst du dann: Das ist verrückt, gibt es hier gar keine schwarzen Puppen?“

Prinz Harry: „Welt, die wir kennen, von Weißen für Weiße geschaffen“

Ein riesiges Problem, so Harry weiter: „Und ich benutze das nur als ein Beispiel dafür, wo wir als Weiße nicht immer wissen, wie es sein muss, wenn sich jemand anders mit einer anderen Hautfarbe oder einer schwarzen Haut in der gleichen Situation befindet wie wir. Weil die Welt, die wir kennen, von Weißen für Weiße geschaffen wurde.“

-----------------

Mehr zu Prinz Harry:

Prinz Harry: Endgültiger Schlussstrich? „William und Harry haben...“

Prinz Harry: Royals-Fans in Sorge – meint er DAS etwa ernst?!

Prinz Harry: Royals-Insider deutlich – „Er irrt sich, wenn er glaubt ...“

-----------------

Er wolle das gar nicht als Vorwurf verstanden wissen, so Harry. Es gehe ihm darum, den Lernprozess anzustoßen. Ein Lernprozess, der bei ihm mit seiner Frau Meghan Markle begann.