Royals: Lady Di wusste schon immer, dass Harry DAS tun würde – und sie behielt Recht

Das ist die britische Thronfolge

Queen Elisabeth II. ist seit 1952 Königin von Großbritannien. Doch wer kommt nach ihr in der Thronfolge?

Beschreibung anzeigen

Sie schied viel zu früh aus seinem Leben – doch die verstorbene Royals-Ikone Lady Di wusste trotzdem, welches Leben ihr Sohn Harry einmal führen würde.

Denn nun stellt sich heraus, dass Prinzessin Diana immer schon gewusst hatte, was mit ihrem jüngsten Sohn Prinz Harry einmal geschehen würde – was für die Royals Anfang dieses Jahres ein riesiger Schock gewesen ist, soll Lady Di früher bereits geahnt haben.

+++ Royals: Ausgerechnet SIE lästert böse über Prinzessin Diana – „Schrecklich!“ +++

Royals: Schocknachricht – aber Prinzessin Diana wusste es schon immer

Im August 1997 ist Royals-Ikone Prinzessin Diana mit nur 36 Jahren bei einem Autounfall verstorben. Ihre Kinder William und Harry waren damals gerade einmal 15 und 12 Jahre alt. Damals konnte wohl kein Royals-Experte der Welt ahnen, zu welcher krassen Entscheidung es eines Tages im Königshaus kommen würde.

Doch ausgerechnet Lady Di soll ihrem Jüngsten vorausgesagt haben, dass er sich schon früh zurückziehen werde. Dass Prinz Harry sich gegen die Monarchie entscheidet und in die USA auswandert, wäre für seine Mutter offenbar keine große Überraschung gewesen, wie Historiker Robert Lacey berichtet.

+++ Meghan Markle: Deshalb stellte sie eine Gefahr für die Royals dar – „Massives Problem“ +++

Royals: Prinzessin Diana soll DAS über Prinz Harry gewusst haben

In seinem aktuellen Buch „Battle of Brothers“ schreibt Lacey, dass Prinzessin Diana bewusst gewesen sei, dass Prinz Harry „viel mehr Freiheiten“ genießen dürfe als sein Bruder William, der eines Tages zum König ernannt werde.

------------------------

Das war Prinzessin Diana:

  • Diana Frances Spencer wurde am 1. Juli 1961 in Sandringham geboren
  • Als Fürstin von Wales starb Diana am 31. August 1997 in Paris – sie wurde nur 36 Jahre alt
  • Von 1981 bis 1996 war Prinzessin Diana mit Thronfolger Prinz Charles verheiratet
  • Am 21. Juni 1982 brachte sie Prinz William zur Welt, am 15. September 1984 folgte die Geburt von Prinz Harry
  • Lady Diana litt jahrelang unter Bulimie und Depressionen
  • Bis heute gilt Diana als Medienikone – nach ihrem Tod erhielt sie den Beinamen „Königin der Herzen“

------------------------

In einem Interview soll die Blondine vorausgesagt haben: „Erst, wenn Harry älter ist, wird er realisieren, wie glücklich er darüber sein kann, dass er nicht der Ältere ist.“

Tatsächlich scheint Prinz Harry einen stärkeren Drang nach Privatsphäre zu hegen. Nach nur zwei Jahren Ehe ergreifen er und Meghan Markle die Flucht und lassen die Royals hinter sich, zogen in die USA.

Royals: Wird Prinz William schon bald Thronfolger?

Während Prinz William aktuell auf Platz 2 der britischen Thronfolge steht und sich jederzeit darauf vorbereiten muss, eines Tages König zu werden, befindet sich Prinz Harry nur auf Platz 6.

------------------------

Mehr zu Prinzessin Diana:

------------------------

Warum Prinz William schneller König werden könnte als gedacht, erfährst du hier.

Royals: Kate Middleton leistet sich modischen Fauxpas

Kate Middleton ist im Gegensatz zu Harry und Meghan dafür bekannt, immer das zu tun, was man von der dreifachen Mutter erwartet.

Doch jetzt hat ausgerechnet Prinz Williams Frau gegen eine eiserne Regel der Queen verstoßen. Welche das ist, liest du hier >>>