„Das perfekte Dinner“ (Vox): Nanu? Rentnerin überrascht mit Ruhrpott-Weisheit

Am Mittwoch findet „das perfekte Dinner“ bei Gaby in Wiesbaden statt.
Am Mittwoch findet „das perfekte Dinner“ bei Gaby in Wiesbaden statt.
Foto: TVNOW / ITV Studios

Gastgeberin Gaby ist an der Reihe. Die 65-Jährige lädt am Mittwoch in ihr Haus in Wiesbaden ein, um „das perfekte Dinner“ zu veranstalten.

Kurz nachdem Gaby dem „Das perfekte Dinner“-Kamera-Team die Tür öffnet, wird das Publikum überrascht. Denn schon im Flur der Rentnerin wird es auf einmal persönlich.

Das perfekte Dinner“: Rentnerin kocht am Mittwoch

Nachdem Lamia und Pierre die Wiesbadener in den vergangenen Tagen bekocht haben, ist nun Gaby bei „Das perfekte Dinner“ an der Reihe. Die Rentnerin begrüßt die Gäste in ihrem Zuhause im Stadtteil Walsdorf.

Der erste Blick in Gabys eigene vier Wände begeistert. In einer professionellen Kochjacke in Weiß öffnet sie die Haustür. Das sieht vielversprechend aus. Doch die 65-Jährige hat es faustdick hinter den Ohren...

-----------------

Das ist Gabys Menü am Mittwoch:

  • Vorspeise: Duett vom Lachs mit Wildkräutersalat
  • Hauptspeise: Asiatisch mariniertes Ibericofilet mit selbstgesammelten Steinpilzen und einer Kartoffelrose
  • Nachspeise: Schokolade trifft Zitrus

-----------------

Das perfekte Dinner“-Gastgeberin ist gar nicht aus Wiesbaden

Denn plötzlich entdecken die Vox-Kameras ein beleuchtetes Schild in Gabys Flur, auf dem steht: „Ruhrpott, da wo ich wech komm“. Nanu? Mit diesem Deko-Objekt haben die Zuschauer wohl nicht bei Gaby gerechnet.

„Ich komm ja aus Dortmund und das ist Ruhrpott, da wo ich wech komm. Hömma“, erklärt die Hobbyköchin. Und die 65-Jährige setzt noch einen drauf: „Mal biste' Hund, mal biste' Baum. So ist das in Dortmund.“ Da staunt der Kameramann nicht schlecht.

-----------------

Mehr zu „Das perfekte Dinner“:

„Das perfekte Dinner“ (Vox): Zoff unter den Gästen – wegen DIESER Aktion der Gastgeberin

„Das perfekte Dinner“ (Vox): Gastgeberin ist schockiert, als sie den Ofen öffnet – „Katastrophe!“

„Das perfekte Dinner“ (Vox): Plötzlich kommt es zwischen den Gängen zum Unfall – „Warum passiert sowas?“

-----------------

Das perfekte Dinner“: Gaby outet sich als stolze Dortmunderin

Hinter der Ruhrpott-Weisheit versteckt sich übrigens die Devise, dass man manchmal zwar andere Menschen beflecken könne, doch auch damit rechnen muss, dass man eines Tages selbst 'angepinkelt' wird. Weise Worte der Dortmunderin, die noch einmal deutlich macht: „Ich komme aus dem Pott. Uns liegt das Herz auf der Zunge und wir sind ehrlich und sagen das, was wir denken.

Bleibt nur zu hoffen, dass Gaby und ihre Gäste am Mittwochabend trocken bleiben.

Zumindest ihr Menü scheint ihre Konkurrenten schon mal zu begeistern – im Gegensatz zu dem Menü von Kevin aus Würzburg. Mehr dazu hier >>>