„Frühstücksfernsehen“-Star Marlene Lufen: Besorgniserregende Nachricht – „Mir setzt das alles ziemlich zu“

Sat.1 Frühstücksfernsehen: Das sind die Moderatoren
Beschreibung anzeigen

Sorgenvolle Nachricht von „Frühstücksfernsehen“-Moderatorin Marlene Lufen! Der sonst lebensfrohe Sat.1-Star hat sich mit persönlichen Worten an seine Instagram-Community gewendet.

Offenbar belastet den „Frühstücksfernsehen“-Liebling die aktuelle Corona-Situation sehr.

„Frühstücksfernsehen“-Star Marlene Lufen: Traurige Worte

Es ist DAS Thema in Deutschland: Die immer noch anhaltende Corona-Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen. Auch an „Frühstücksfernsehen“-Moderatorin Marlene Lufen geht das Corona-Chaos nicht spurlos vorbei.

Auf Instagram schüttet sie ihren Fans das Herz aus.

-----------------

Das ist „Frühstücksfernsehen“-Star Marlene Lufen:

  • Marlene Franz wurde am 18. Dezember 1970 in Berlin geboren
  • Seit 1997 moderiert sie das Sat.1-„Frühstücksfernsehen“
  • Von 2001 bis 2007 moderierte sie die Sendung „WDRpunkt Köln“
  • Als Kandidatin war sie 2006 bei „Das große Promibacken“ zu sehen
  • Im Jahr 1997 heiratete sie den „Sportschau“-Moderatoren Claus Lufen – das Paar trennte sich 2019
  • Marlene Lufen hat einen Sohn und eine Tochter

-----------------

„Mir setzt das alles ziemlich zu gerade“, gesteht sie in einer Nachricht am Freitag, zu denen sie auf zwei Bildern ein bisschen erschöpft mit Maske in die Kamera blickt.

„Und ich weiß, dass es vielen so geht, viele nicht gut drauf sind. Besonders die, die ganz alleine leben, haben es schwer“, führt die 49-Jährige aus.

Doch in ihrer emotionalen Botschaft steckt auch ein wichtiger Appell.

+++ „Frühstücksfernsehen“-Star Marlene Lufen verkündet traurigen Abschied – „Tatsächlich aufgehört“ +++

„Frühstücksfernsehen“-Moderatorin Marlene Lufen: Emotionaler Appell an ihre Fans

Bezüglich der aktuellen Corona-Krise und auch den damit verbundenen Demos gegen die Corona-Maßnahmen schreibt Marlene Lufen: „Jeder hat ein unterschiedliches Empfinden, der eine fühlt sich fast unerträglich in seiner Freiheit beschränkt, andere plagen große Ängste.“

Deshalb ist eines für die zweifache Mutter wichtig: „Lasst uns freundlich und verständnisvoll miteinander umgehen.“

Viele Fans haben Mitleid mit Marlene oder stimmen ihr unter dem Beitrag zu:

  • „Ich bin ganz alleine, meine Tochter und Enkelkinder leben in Norwegen. Danke für deine lieben Zeilen. Mir setzt das auch alles sehr zu und ich gehöre auch noch in die Risikogruppe.“
  • „Durchhalten, Marlene. Zusammen und mit Vernunft schaffen wir das.“

Und auch „Frühstücksfernsehen“-Kollegin Vanessa Blumhagen meldet sich zu Wort: „Ich bin bei Dir, du Liebe. Das alles macht Angst. Egal, auf welcher Seite man steht. Ganz viel Liebe!“

-----------------

Mehr zu „Frühstücksfernsehen“ (Sat.1):

----------------------

Die Promi-Expertin macht übrigens selbst mit ganz anderen Themen auf Instagram auf sich aufmerksam – zum Beispiel der Wahl ihres Outfit, wie du >>>>hier lesen kannst. (kv)