München: Arme Rentnerin lernt Millionär in Talkshow kennen – ihr Leben ist nicht mehr dasselbe

München: Wetten, das wusstest du noch nicht über die bayerische Landeshauptstadt?
Beschreibung anzeigen

Seitdem die 81-jährige Rentnerin aus München in einer Talkshow auf den Millionär Michael Hausenblas trifft, hat sich ihr leben schlagartig geändert.

Damit hat die Frau aus München nicht gerechnet. Bei einer Sendung im SWR trafen Ingeborg Maidhof und der Millionär aufeinander, ihr Leben ist seit dem nicht mehr dasselbe.

+++ München: Mutter und Tochter verschwunden – ein Jahr später kommt Bewegung in die schlimme Geschichte +++

München: Leben einer Rentnerin ändert sich schlagartig

Das Thema Rente ist in Deutschland schon seit Jahren ein großes Problem. Viele Rentner rutschen aufgrund der niedrigen Rentenbezüge in die Altersarmut ab. Auch die 81-jährige Ingeborg Maidhof hat nur sehr wenig Geld zum Leben. Da sie nur 400 Euro monatlich zur Verfügung hat, ist sie darauf angewiesen ihre Lebensmittel von der Tafel zu bekommen.

In der Talkshow „Nachtcafé“ im SWR, die das Thema Arm und Reich behandelte, lernte Maidhof den Millionär Michael Hausenblas kennen. Dieser war von dem Schicksal der Rentnerin so bewegt, das er und seine Frau beschlossen ein Jahr lang das Mittagessen der 81-Jährigen zu bezahlen. Dieses wird für sie gekocht und von der AWO direkt nach Hause geliefert.

----------------------

weitere News:

---------------------

Ingeborg Maidhof ist unfassbar dankbar für diese Unterstützung. Sie gibt außerdem zu, dass ihr das Kochen und Einkaufen zunehmend schwerer fällt. Allerdings wird die Rentnerin weiterhin zu der Tafel in München gehen, sie habe dort ihre sozialen Kontakte.

Diese zu pflegen sei ihr sehr wichtig. Auch der Wohltäter zeigt sich besonnen: „Wir haben in unserem Leben viel Geld verdient. Davon geben wir gern etwas ab“, sagt Hausenblas zu BILD.de.