„Das perfekte Dinner“ (Vox): Katastrophe beim Dessert – bedeutet dieser Fauxpas Victorias Aus?

Kandidatin Victoria kocht am Mittwoch in Karlsruhe. Ausgerechnet die Nachspeise wird dabei zu einem großen Problem.
Kandidatin Victoria kocht am Mittwoch in Karlsruhe. Ausgerechnet die Nachspeise wird dabei zu einem großen Problem.
Foto: TVNOW / ITV Studios

Bei der „Das perfekte Dinner“-Folge von Mittwoch wird der ein oder andere Zuschauer vielleicht ein kleines bisschen schmunzeln müssen. Denn ausgerechnet Kandidatin Victoria, die in den vergangenen Tagen als äußerst kritisch aufgefallen ist, unterläuft ein kleiner Fehler.

Als Victoria gerade ihre Nachspeise servieren möchte, kommt es bei „Das perfekte Dinner“ zu einer kulinarischen Katastrophe.

Das perfekte Dinner“-Zuschauer sind genervt: „unsympathischste Teilnehmerin“

In der Karlsruhe-Woche von „Das perfekte Dinner“ fällt die 29-jährige Victoria bei einigen Zuschauern negativ auf. Bei Facebook machen sie ihrem Ärger Luft:

  • „Die Dame hat ewig was zu nörgeln, sehr unsympathisch. Mal schauen, ob sie es heute besser macht.“
  • „Ich finde auch, dass sie an allem etwas auszusetzen hatte und auf eine unschöne Art kritisiert hat. Nun kann sie ja beweisen, dass sie besser ist als das, was bis jetzt geboten wurde.“
  • „Sie ist diese Woche die unsympathischste Teilnehmerin.“

Die Kandidaten aus Karlsruhe gehen diese Woche eher geizig mit Punkten um. Bisher hat keiner die 30-Punkte-Marke geknackt. Kann Victoria dies toppen?

------------------

Das ist Victorias Menü am Mittwoch:

  • Vorspeise: Kürbis-Carpaccio auf Wildkräuterbouquet mit gebeiztem Rote Bete-Lachs
  • Hauptspeise: Reh im Speckmantel an Preiselbeer-Eis und Portweinjus, dazu Rahmwirsing und Maronen-Knödel
  • Nachspeise: Mini-Schoko-Gugelhupf mit Vanillesoße und Marzipan-Creme mit eingekochten Pflaumen

------------------

Das perfekte Dinner“: Der Gugelhupf stellt sich quer

Als das Dinner von Victoria fast geschafft ist, kommt schließlich, was kommen musste. Der Gugelhupf macht ihr einen Strich durch die Rechnung. Denn der Kuchen scheint einfach nicht aus der Silikonform herauskommen zu wollen.

Die Konsequenz: Der Kuchen zerbricht in zahlreiche Einzelteile. Victoria ist sichtlich gestresst. Ihre Gäste versuchen währenddessen, die Katastrophe zu retten und reagieren mit Humor: „Wir stellen einfach die Silikonform auf den Tisch. Wir löffeln es raus.“

------------------

Mehr zu „Das perfekte Dinner“:

„Das perfekte Dinner“ (Vox): Rauchmelder schlägt Alarm – Kandidat reagiert sofort

„Das perfekte Dinner“ (Vox): Nanu? Rentnerin überrascht mit Ruhrpott-Weisheit

„Das perfekte Dinner“ (Vox): Plötzlich kommt es zwischen den Gängen zum Unfall – „Warum passiert sowas?“

------------------

Das perfekte Dinner“: Konkurrentin hat Mitleid mit Victoria

Im Interview betont Karina, die am Vortag gekocht hat: „Sie tat mir leid. Sie tat mir echt leid, weil sie hat das Ding super durchgeritten und dann ist dieser Gugelhupf so eine fiese Nummer und kommt nicht aus dem Förmchen.“

Dass das Auge in der Regel mitisst, ignorieren Victorias Gäste ausnahmsweise mal. Für sie kommt es auf den Geschmack an. Deshalb garniert die 29-Jährige den zerbröckelten Gugelhupf trotzdem.

Bedeutet dieser Fauxpas ihr Aus oder hat Victoria noch Chancen auf den Sieg? Das bleibt abzuwarten. Von ihren Konkurrenten bekommt die Ergotherapeutin zumindest 33 Punkte.

Ein zerbrochener Kuchen ist offenbar nichts gegen die Suppe von Kandidat Kevin. Was genau am Montag schiefgelaufen ist, kannst du hier nachlesen.

„Das perfekte Dinner“ läuft montags bis freitags um 19 Uhr bei Vox. Ganze Folgen findest du in der TVNOW-Mediathek.