Netto: Kunde fährt mehrere Discounter an – doch er wird immer wieder enttäuscht

Netto: In drei Filialen wurde ein Kunde nicht fündig. Die Enttäuschung war groß.
Netto: In drei Filialen wurde ein Kunde nicht fündig. Die Enttäuschung war groß.
Foto: imago images / Waldmüller

Enttäuschung bei Netto!

„Top Sortiment zu günstigen Preisen“ - mit dem Motto will Netto die Menschen zu einem Einkauf in seinen Filialen verleiten. Das hat nun auch bei einem Mann funktioniert, der gleich drei Discounter angefahren hat. Doch jedes Mal wurde er wieder enttäuscht.

Netto: Kunde fährt drei Discounter an und wird jedes Mal enttäuscht

Er wandte sich deshalb über Facebook an Netto. Dort sagt er verärgert und mit voller Ironie: „Ganz toll“.

Neben ihren Artikeln im dauerhaften Sortiment haben Supermärkte und Discounter wie Netto und Co. zusätzlich regelmäßig andere Artikel zeitweise im Angebot. Aus diesem Grund besuchte ein Kunde nun auch eine Netto-Filiale.

+++ Netto: Kundin bestellt erstmals online und wird bitter enttäuscht +++

Er hatte offenbar im aktuellen Werbeprospekt des Discounters Miesmuscheln gesehen, die er unbedingt kaufen wollte. Doch nach jeder der drei Filialen, die er anfuhr, wurde er wieder enttäuscht.

„Jetzt war ich in drei Nettos unterwegs wegen der Miesmuscheln und alle drei sagen, sind nicht mitgeliefert worden - ganz toll! Man kann doch keine Werbung machen und dann ist das nicht da, danke“, ärgert sich der Kunde.

----------------------------

Das ist Netto:

  • Gründung 1928, Sitz in Maxhütte-Haidhof (Bayern)
  • drittgrößter Discounter in Deutschland nach Aldi und Lidl
  • knapp 4.300 Filialen
  • 75.000 Mitarbeiter
  • Umsatz 13,3 Milliarden Euro

----------------------------

Netto zeigt Verständnis

Ein solcher Vorfall dürfte wohl keinen Kunden freuen. Und deshalb reagierte Netto auch schnell auf die Beschwerde des Mannes: „Tut uns leid zu hören, dass dieses Angebot in deinen Filialen nicht verfügbar war. Warum dies so war, können wir vom Facebook-Team dir nicht sagen. Aber wir haken da gern einmal bei der zuständigen regionalen Verkaufsleitung deiner Filialen nach.“

----------------------------

Mehr News:

Netto: Frau will bei Angebot zuschlagen – doch im Laden kommt es zur bösen Überraschung

Netto: Mann kauft beim Discounter ein – auf dem Parkplatz erlebt er sein blaues Wunder: „Gegenteil von Kundenbindung“

Netto-Kundin wittert „Magie“ bei Recycling-Versprechen – Hersteller mit eindeutiger Ansage

----------------------------

Weiter wollte der Discounter wissen: „Wo warst du denn einkaufen? Für den Fall, dass du dir eine Rückmeldung der Verkaufsleitung wünschst, schick' uns bitte noch per privater Nachricht deine Kontaktdaten zu.“ Ob der Kunde der Bitte nachgegangen ist, bleibt unklar. Klar ist hingegen, auf Miesmuscheln von Netto musste der Mann - zumindest vorerst - verzichten.

Achtung, Fisch-Rückruf! Dieses Netto-Produkt solltest du nicht mehr essen

Wenn du zuletzt Fisch bei Netto gekauft hast, solltest du besser aufpassen. Warum du die Packung am besten vernichtest, liest du hier >>>