Lotto: Familie gewinnt nur 20 Euro – dann geschieht ein Wunder

Lotto: Eine Familie gewann erst nur 20 Euro - DAMIT hätte sie nicht gerechnet. (Symbolbild=
Lotto: Eine Familie gewann erst nur 20 Euro - DAMIT hätte sie nicht gerechnet. (Symbolbild=
Foto: imago images / Eibner

Was für eine Lotto-Geschichte aus Spanien!

Nach dem alljährlichen Lotto-Wunder „El Gordo“, werden nun die Ausmaße der nächsten Ziehung deutlich. Denn während Corona im vergangenen Jahr einen deutlichen wirtschaftlichen Schaden angerichtet hat, schöpfen die Menschen durch Lotto neue Hoffnung.

Lotto: Wer bei El Gordo kein Glück hatte, hatte noch eine Chance

El Gordo hat vielen Menschen in Spanien vor Freude Tränen in die Augen getrieben. Da durch Corona ganze Existenzen bedroht und viele ihre Angehörigen verloren hatten, gab die Lotterie am 22. Dezember 2020 vielen Menschen doch noch einen Grund zu feiern.

Wer kein Glück bei „El Gordo“ hatte, konnte es dennoch mit einem Los von „Lotería del Niño“ versuchen.

--------------------------------------------

Infos zum Lotto-Spiel:

  • Das Wort Lotto stammt aus dem italienischen und französischen und bedeutet Anteil „Anteil“, „Los“, „Schicksal“ und „Glücksspiel“
  • Im deutschen Kaiserreich gab es viele Landeslotterien
  • Anfang des 20. Jahrhundert wurden, um die Konkurrenz zu vermindern, die Lotterien zu mehreren Anbietern zusammengefasst
  • Lotto-Zahlen werden in den letzten Jahren vermehrt übers Internet getippt
  • Jedes Land hat ein anderes Ziehsystem, bei uns spielt man 6 aus 49, plus 1 aus 10

--------------------------------------------

++++ Lotto: Multimillionär löst Gewinn nicht ein – jetzt hat er nur noch wenige Stunden Zeit ++++

Lotto: „Lotería del Niño“

Während in Deutschland die Bescherung bereits am Abend des 24. Dezembers stattfindet, müssen sich die Kinder in Spanien noch bis zum sechsten Januar gedulden. Aber auch manche Erwachsenen dürfen sich freuen: Denn am Tag der Heiligen Drei Könige findet die Ziehung der „Lotería del Niño“ statt.

Dieses Jahr befand sich ein Jackpot von zwei Millionen Euro in der seit 1941 ausgespielten Lotterie.

--------------------------------------------

Mehr Themen zu Lotto:

++++ Lotto: Mega-Überraschung in der Corona-Krise! Hättest du DAS gedacht? ++++

++++ Lotto: Spieler gewinnt 11,3 Millionen – doch das Geld ist nie auf seinem Konto gelandet ++++

++++ Lotto: Rund ein Dutzend Menschen mit Millionen-Gewinn – doch diese Sache wird sie mächtig ärgern ++++

--------------------------------------------

Lotto: Glückslos Nummer 19570

In diesem Jahr konnten sich alle Spanier mit der Losnummer 19570 glücklich schätzen. „Ich hatte diese Losnummer extra für meinen Vater ausgewählt, weil sie mit dem Datum übereinstimmt, an dem er unsere Bar eröffnet hat, dem 19. Mail 1970“, berichtete die junge Cristina Martínez nach Medienberichten. Sie hatte sich das Los leisten können, da sie bei „El Gordo“ lediglich magere 20 Euro gewonnen und diese in ein neues Los von „Lotería del Niño“ investiert hat. Für sie hat die Zahl dementsprechend noch eine ganz tiefgründigere Bedeutung.

Jetzt heißt es wieder: Zähne zusammenbeißen und Corona abwarten. Die nächste große Losziehung kommt bestimmt – nämlich am 22. Dezember, wenn die alljährliche Ziehung von „El Gordo“ wieder stattfindet. (ali/dpa)

>> Anmerkung der Redaktion<<

Glücksspiel kann süchtig machen. Wenn das Spielverhalten außer Kontrolle gerät und zur Ersatzhandlung für andere persönliche Probleme wird, kann sich daraus ein krankhaftes Verhalten bis hin zur Spielsucht entwickeln. Es geht dann nicht mehr nur um ein spontanes Freizeitvergnügen, sondern das Spiel nimmt dann plötzlich bedenkliche Funktionen an: das Vermeiden von Angst, Panik, Depression und anderen negativen Gefühlen oder das Ausweichen vor Problemen.

Wer denkt, dass er an Spielsucht erkrankt ist oder jemanden kennt, bei dem man dies annehmen muss, kann sich Hilfe holen. Dafür gibt es die kostenlose und anonyme Hotline 0800/1372700. Weitere Infos auf bzga.