DHL: Kunde erhält verwirrende Benachrichtigung – „DHL, ich habe Angst“

DHL: Ein Kunde erhielt eine verwirrende Nachricht. (Symbolbild)
DHL: Ein Kunde erhielt eine verwirrende Nachricht. (Symbolbild)
Foto: imago images / U. J. Alexander

Da ist bei DHL wohl einiges schief gelaufen.

Dass es beim Liefern von Paketen vereinzelt zu Fehlern oder Missverständnissen kommen kann, ist ja ganz normal. Doch die Botschaft, die dieser DHL-Kunde vom Zusteller erhielt, sorgte bei ihm für große Verwirrung.

DHL: Kunde bekommt verwirrende E-Mail

Also schrieb er DHL auf Facebook zurück. Doch anstatt mit endlosen Hass-Tiraden über das Postunternehmen herzuziehen, entschied er sich für einen fast schon künstlerischen und kreativen Ansatz.

„Hallo DHL. Seit gestern habe ich eine Identitätskrise und ich glaube, Du bist daran schuld“, beginnt der Mann seinen Beitrag. Es begann, als er von DHL eine Mail bekam, die besagte, er sei nicht zu Hause und deshalb werde sein Paket in eine Filiale geliefert.

--------------------

Das ist DHL:

  • DHL wurde 1969 gegründet
  • Es handelt sich um einen Paket- und Brief-Express-Dienst
  • Seit 2002 gehört der Konzern als DHL International GmbH zur Deutsche Post DHL Group
  • CEO ist derzeit John Pearson
  • Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Bonn
  • Im Jahr 2019 verteilte DHL fast 1,6 Milliarden Pakete und Päckchen in Deutschland
  • Online ist eine Sendungsverfolgung und Tracking möglich

--------------------

+++ DHL: Wichtige Neuerung bei der Post! DAS musst du ab sofort beachten, wenn du ein Paket verschickst +++

„Mit einem Mal war die Welt, wie ich sie kannte, nicht mehr da“, schreibt der DHL-Kunde. „Ich bin nicht zu Hause? Aber wo bin ich dann? Wer ist das vor meinem Computer?“

Kunde reagiert mit witzigem Facebook-Beitrag

Doch dann holt er erst so richtig aus: „Heute habe ich alle Leute gefragt, ob sie mich sehen können und alle haben mich so komisch angeguckt, als wäre ich nicht ich selbst. Also wer bin ich? Muss ich jetzt Angst haben, ich könnte mir selbst begegnen? Und was würde dann passieren? Fällt dann vielleicht das Raum-Zeit-Continuum in sich zusammen? DHL, ich habe Angst. Zahlst Du mir eine Therapie?“

--------------------

Mehr News zu DHL:

--------------------

Man darf daran zweifeln, wie ernst der Kunde diese unterschwellige „Beschwerde“ meint. Den ironisch-humoristischen Unterton wird sicherlich auch DHL nicht übersehen.

Bei der Deutschen Post gibt es dagegen Änderungen positiver Art. Darauf musst du schon im Februar achten.