Corona: Forscher warnen vor neuem Symptom! Das hat es mit der „Covid-Zunge“ auf sich

Corona: Forscher warnen vor einem neuem Symptom. (Symbolbild)
Corona: Forscher warnen vor einem neuem Symptom. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Hollandse Hoogte

Seit knapp einen Jahr grassiert die Corona-Pandemie in Deutschland. Bis heute tauchen immer wieder neue Symptome auf, die bisher nicht bekannt waren.

Neben den zahlreichen, typischen Anzeichen haben Forscher jetzt ein neues Corona-Symptom entdeckt – sie warnen vor der sogenannten „Covid-Zunge“.

+++ Corona: Zahl der weltweiten Corona-Toten auf dramatischem Höchststand ++ Polizeieinsatz bei Impfstoff-Hersteller +++

Corona: Forscher warnen vor neuem Symptom Covid-Zunge

Husten, Fieber, Schnupfen: Diese Symptome gehören zu dem klassischen Krankheitsbild einer Corona-Erkrankung. Dennoch sind die Symptome nicht bei jedem Patienten gleich. Denn wie eine neue Erkenntnis von Forschern zeigt, gehört auch die sogenannte Covid-Zunge zu den möglichen Anzeichen einer Infektion.

------------------------------

Das ist das Coronavirus:

  • ist SARS-CoV-2 (Abkürzung für englisch: severe acute respiratory syndrome coronavirus 2)
  • gehört zur Familie der Coronaviren, eine Infektion kann neue Atemwegserkrankung Covid-19 verursachen
  • erstmals 2019 in der chinesischen Stadt Wuhan entdeckt
  • wurde von der WHO am 30. Januar 2020 als „gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite“ und am 11. März 2020 als Pandemie eingestuft
  • Infektion erfolgt in der Regel über Tröpfcheninfektion und Aerosole

------------------------------

Tim Spector, Professor für genetische Epidemiologie am King’s College in London, hat das bislang unbekannte Symptom, gemeinsam mit anderen Forschern herausgefunden: „Es ist ersichtlich, dass die Zahl der Covid-Zungen und seltsamen Geschwüren im Mund zunimmt“, schreibt er auf Twitter. Bei der Covid-Zunge treten kleine rote und weiße Pünktchen oder Blasen auf der Zunge sowie teils auch eine Schwellung auf.

Einer von fünf Corona-Patienten habe immer noch weniger häufige Symptome, die nicht auf der offiziellen Liste offizieller Gesundheitsorganisationen stehe. Weiter warnt Spector: „Wenn Sie ein seltsames Symptom haben oder einfach nur Kopfschmerzen haben und müde sind, bleiben Sie zu Hause!“ Die Symptome erfasst der Forscher und sein Team in der sogenannten „Covid Symptom Study-App“, in der Infizierte weltweit täglich eintragen können, an welchen Symptomen sie leiden.

+++ Corona: Krankenpfleger übersteht Covid-Erkrankung – doch dann stirbt er auf einmal +++

Fotos von der neuartigen „Covid-Zunge“ und auch von unterschiedlichen anderen Hautsymptomen veröffentlicht auch der Verband britischer Dermatologen „Covidskinsigns“ bekannt, wobei die Aufnahmen aus Spectors App stammen.

Corona: Symptom der Covid-Zunge offenbar schon länger bekannt

Von einer auffälligen Häufung von weißen und roten Pünktchen auf der Zunge von Covid-19-Patienten hatten im September bereits spanische Forscher berichtet. Sie untersuchten in einer Studie 666 Patienten mit milden bis starken Symptomen. Dabei wies jeder Vierte Auffälligkeiten in der Mundhöhle auf.

------------------------------

Mehr News:

------------------------------

Auch der Dermatologe Peter Elsner wies im Gespräch mit „Focus Online“ bereits auf Ausschläge und Verfärbungen an Fingern und Zehen als eines diverser Covid-19-Symptomen hin.

Corona: „Covid-Zunge“ soll als offizielles Symptom anerkannt werden

Laut dem Nachrichtenmagazin „Focus Online“ fordert Tim Spector daher, dass die Covid-Zunge offiziell auf die Symptomliste aufgenommen wird. Geruchs- und Geschmacksstörungen sind schon offiziell als Corona-Symptome anerkannt und stehen auf der Symptomliste. (nk)