Royals: Prinz William gesteht – „Es ist wie ein wirklich schrecklicher Film“

Kate Middleton und Prinz William: Die Liebesgeschichte der beiden Royals

Prinz William und Herzogin Kate sind das Traumpaar der britischen Königsfamilie. Die beiden Royals führen schon eine sehr lange Beziehung. Bereits seit Ende 2002 sollen sie, mit Unterbrechung im Jahr 2007, liiert sein.

Beschreibung anzeigen

Nach außen wahren die Royals stets ein seriöses Bild, doch hinter den Türen des Kensington Palace soll es recht wild zugehen.

Verantwortlich dafür seien angeblich die Mini-Royals. George, Charlotte und Louis halten ihre Eltern laut Prinz William ziemlich auf Trab.

Royals-Nachwuchs von Papa William verraten: „Sie sind sehr frech“

Im Rahmen einer neuen Dokumentation mit dem Titel „Prince William: A Planet for Us All“ durften dieses Mal auch die ganz kleinen Royals-Fans mit dem Thronfolger sprechen.

Prinz William stellte sich den neugierigen Fragen einer Gruppe Schulkinder. Und die interessieren sich natürlich genauso wie wir für das Privatleben der Royals. Ein Kind fiel direkt mit der Tür ins Haus und fragte:„Ist Prinzessin Charlotte frecher als Prinz George?“

Prinz William erklärte, dass sich seine Kids dabei in nichts nachstehen würden. „Sie sind sehr frech“, betonte der dreifache Vater.

----------------------------------------

Das ist Prinz William:

  • Prinz William Arthur Philip Louis wurde am 21. Juni 1982 in London geboren
  • Er ist der älteste Sohn von Prinz Charles und Prinzessin Diana (†36) und der große Bruder von Prinz Harry
  • Am 29. April 2011 heiratete er seine langjährige Freundin Kate Middleton in Westminster Abbey
  • Seit der Hochzeit trägt er den Titel Duke of Cambridge
  • Prinz William hat drei Kinder: George (*2013), Charlotte (*2015) und Louis (*2018)
  • Die Familie lebt im Kensington Palast in London

----------------------------------------

Royals schwingen das Tanzbein – nur Prinz William kann es nicht

Ein anderer Schüler wollte wissen, ob Prinz George seinen Eltern schon den berühmten „Floss Dance“ beigebracht habe. Bei der Tanzform werden beide Arme mit geballten Fäusten parallel abwechselnd nach links und rechts geschwungen. Die Hüften bewegen sich dabei in die gegenläufige Richtung. Die Schwierigkeit liegt schließlich darin, die Bewegung auch bei besonders hoher Geschwindigkeit auszuführen.

Der „Floss Dance“ entwickelte sich bereits 2017 zu einem weltweiten Internettrend. Und nun soll auch Kate Middleton auf den Geschmack gekommen sein, wie ihr Gatte verriet.

„Catherine kann flossen, aber ich nicht. Es ist wie ein wirklich schrecklicher Film mir beim Flossen zuzusehen“, antwortete Prinz William beschämt.

----------------------------------------

Mehr zu Prinz William:

Prinz William enttäuscht und stinksauer – weil Meghan und Harry ihm DAS angetan haben

Schlechte Nachrichten für Prinz William – jetzt muss er DIESEN Verlust verkraften

Prinz William erklärt – aus diesem Grund möchte er noch nicht König werden

----------------------------------------

Doch damit ist der Prinz ganz sicher nicht alleine. Im Netz lassen sich inzwischen unzählige Clips finden, in denen Personen an der Koordination von Armen und Hüfte scheitern.

Von Prinzessin Charlotte und Prinz George könnten wir übrigens schon bald mehr zu sehen bekommen. Was Mama Kate Middleton für ihre Kinder geplant hat, liest du hier.