Holland: Riesen-Schock! Flugzeugteile regnen vom Himmel – mehrere Menschen verletzt

Holland: Eine Boeing verlor Teile, verletzte dadurch mehrere Menschen.
Holland: Eine Boeing verlor Teile, verletzte dadurch mehrere Menschen.
Foto: Jean-Pierre Geusens/ANP/dpa

In Holland ist es am Samstag zu einem Horror-Unfall gekommen. Herabstürzende Flugzeugteile verletzten in Holland mehrere Menschen.

Holland: Riesen Schock! Flugzeugteile regnen vom Himmel

Der Unfall ereignete sich in Maastricht (Holland). Schuld an der gefährlichen Situation war eine Boeing, die kurz nach dem Start in Maastricht einige Teile verlor.

Eigentlich war die Maschine auf dem Weg nach New York (USA). Die Flugzeugteile lösten sich durch einen Brand in einem der vier Motoren der Boeing. Das Feuer war kurz nach dem Start ausgebrochen.

Holland: Boeing verliert Metallteile

Wie die Polizei in Holland mitteilte, fielen über Meerssen im Norden von Maastricht einige Metallstücke auf die Erde. Dabei wurden mehrere Häuser und Autos beschädigt.

---------------

Infos zu Holland:

  • Holland befindet sich im Nordwesten Europa
  • Die Hauptstadt des Landes ist Amsterdam
  • Etwa 17,28 Millionen Menschen leben in dem Land

---------------

Außerdem wurden auch Menschen von den Flugzeugteilen getroffen und verletzt. Eine ältere Frau wurde am Kopf getroffen und musste im Krankenhaus behandelt werden, wie die Polizei mitteilte. Auch ein Kind wurde den Angaben zufolge leicht verletzt und erlitt Brandwunden, als es Trümmerstücke vom Boden aufheben wollte.

Holland: Flugzeug bricht Reise ab und landet HIER

Das ursprüngliche Reiseziel steuerte das Flugzeug aufgrund des Vorfalls nicht mehr an. Die Maschine landete bereits in Lüttich (Belgien). Wie es zu dem Unglück kommen konnte, nun von den entsprechenden Behörden untersucht.

---------------

Weitere News:

---------------

Ein ähnlicher Vorfall ereignete sich am gleichen Tag in den USA. Dort stürzten große Teile eines ausgefallenen Triebswerks einer Boeing 777 von United Airlines in einige Wohngebiete der Stadt Denver (Bundesstaat Colorado). Im Gegensatz zu dem Vorfall in Holland wurde in den USA aber glücklicherweise niemand verletzt. Es gibt derzeit keine Hinweise darauf, dass es einen Zusammenhang zwischen den Ereignissen in den USA und Holland gibt. (gb mit dpa)