Coca Cola: Revolutionäre Neuerung! Getränke-Riese ändert Cola-Flaschen

Coca Cola: Softdrink-Fans können sich schon bald über eine Neuerung freuen. (Symbolbild)
Coca Cola: Softdrink-Fans können sich schon bald über eine Neuerung freuen. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Aviation-Stock

Das gab es seit 10 Jahren nicht mehr bei Coca Cola. Der Getränke-Hersteller führt ein neues Flaschendesign für alle Coca Cola-Getränke ein.

Dabei soll nicht nur die neue Optik für Spannung sorgen, denn Coca Cola wird jetzt auf ein völlig neues Material setzen.

Coca Cola: Darauf haben so einige Kunden gewartet

Cola, Fanta, Sprite und co. – sie alle sind auf der ganzen Welt beliebt. Doch was Nachhaltigkeit betrifft, pflegte Coca Cola bislang nicht immer das beste Image.

Wie der Getränkehersteller bekannt gibt, werden die Softdrinks künftig auch in 390 Milliliter großen Flaschen angeboten. Diese werden aus einem völlig neuen Material produziert. Umweltbewusste Kunden von Coca Cola dürfte das ganz besonders freuen.

---------------

Das ist Coca Cola:

  • The Coca-Cola Company wurde 1892 gegründet
  • Der sitzt des Konzerns befindet sich in Atlanta (USA)
  • CEO des Unternehmens ist James Quincey
  • Für Coca Cola arbeiten etwa 700.000 Menschen

---------------

Das Thema Recycling und Plastik-Verbrauch ist aktuell relevanter als je zuvor. Das hat nun auch der Getränkehersteller verstanden.

So sollen die neuen Flaschen von Coca Cola zu 100 Prozent aus recycelbarem Plastik bestehen.

Coca Cola: DIESE Kunden dürfen sich zuerst drauf freuen

Wie die neuen Flaschen aussehen, präsentiert Coca Cola jetzt in einem neuen Werbevideo auf Youtube.

Doch nicht alle Kunden weltweit dürfen sofort in den Genuss der Softgetränke aus nachhaltigen Flaschen kommen.

---------------

Mehr News zu Coca Cola:

+++ Coca Cola: Kunde trinkt eine Fanta und wundert sich – „Schmeckt anders als sonst“ +++

+++ Coca Cola: Riesen-Enttäuschung bei den Fans! Unternehmen sagt beliebte Tradition ab +++

+++ Coca-Cola ergreift drastische Maßnahme: Das wird nicht jedem Kunden schmecken +++

---------------

Wie das Verbraucher-Portal „Chip 365“ berichtet, betrifft die Neuerung der Coca Cola Flaschen vorerst nur einige Bundesstaaten in den USA. Weitere Märkte sollen jedoch folgen.

Damit sollte sich der Getränkehersteller besser beeilen, denn laut „Chip 365“, wurde der Coca Cola Konzern Ende 2020, von der Initiative „Break Free From Plastic“, bereits zum dritten Mal in Folge als größter Verursacher von Plastikmüll gewählt.

Na wenn das nicht mal stark nach einer Imagekampagne schreit…

Doch solange Coca Cola dadurch tatsächlich zum Handeln bewegt wird, werden sich auch umweltbewusste Softdrinks-Fans darüber wohl nicht beschweren. (mkx)