Kaufland: Kundin bekommt kein Prospekt mehr geliefert – Antwort des Supermarktes irritiert

Kaufland: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Kaufland: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Die Lebensmittel-Einzelhandelskette Kaufland wurde 1968 gegründet und hat seinen Hauptsitzt im baden-würrtembergischen Neckarsulm. Die Kaufland Stiftung und Co. KG gehört genau wie der Discounter Lidl zur Schwarz Gruppe. Kaufland beschäftigt insgesamt 132.000 Mitarbeiter.

Beschreibung anzeigen

Eigentlich bekam eine Kaufland-Kundin regelmäßig ein Prospekt des Supermarktes geliefert. Damit hatte sie schnell einen Überblick über die aktuellen Angebote des Supermarktes. Vor Kurzem änderte sich das allerdings. Die Frau erhält das Werbeprospekt nicht mehr.

Deshalb hat sie Kaufland jetzt über Facebook nach der Ursache gefragt. Doch die Antwort des Supermarktes irritiert.

Kaufland: Kundin verwundert, weil sie kein Prospekt mehr geliefert bekommt

Die Kaufland-Kundin wollte konkret wissen: „Warum gibt's keine Kaufland-Prospekte mehr?“ Doch die Antwort des Supermarktes war weniger konkret.

------------------------------

Das ist Kaufland:

  • gegründet 1968, Firmensitz in Neckarsulm (Baden-Württemberg)
  • das Unternehmen betreibt rund 1.300 Filialen, davon 667 in Deutschland und hat rund 132.000 Mitarbeiter
  • die Kette ist außerdem in Polen, Tschechien, Rumänien, Slowakei, Bulgarien, Kroatien und der Republik Moldau vertreten
  • ist ein Tochterunternehmen der Schwarz-Gruppe (ebenso wie Lidl)
  • Jahresumsatz: 21,42 Milliarden Euro (2018)

------------------------------

Kaufland schreibt schließlich: „Aufgrund der aktuellen Ereignisse erscheint unser gedrucktes Prospekt leider unregelmäßig. Du kannst aber jederzeit auf die Online-Variante auf unserer Webseite unter dem Reiter Prospekte zugreifen.“

------------------------------

Mehr News zu Kaufland:

Kaufland-Kunde erhält Newsletter – dieser Widerspruch macht ihn rasend

Kaufland erlaubt sich diesen Seitenhieb gegen Konkurrenten – Kunden alles andere als begeistert

------------------------------

Kaufland irritiert mit Antwort

Was sind jedoch die „aktuellen Ereignisse“ und was bedeutet „unregelmäßig“? Das wollten wir am 24. Februar von Kaufland wissen. Der Supermarkt reagierte allerdings weder auf eine schriftliche Anfrage per E-Mail noch auf einen Anruf. Kaufland äußerte sich damit bis zum 1. März nicht auf Anfrage dieser Redaktion. Ob und wann die Kundin also wieder ein Prospekt des Supermarktes bekommt, bleibt abzuwarten. (nk)

Bei einem anderen Vorfall ging es ebenfalls um ein Kaufland-Prospekt. Ein Kunde schlug ein Prospekt aus der Nachbarstadt auf, prompt verstand er die Welt nicht mehr <<<