GNTM: Diese Bilder sorgen für Entsetzen unter den Kandidatinnen – „Ich habe Gänsehaut“

So glücklich wird bestimmt nicht jede Kandidatin in den Spiegel lächeln. (Archivbild)
So glücklich wird bestimmt nicht jede Kandidatin in den Spiegel lächeln. (Archivbild)
Foto: ProSieben/Richard Hübner

Es ist jedes Jahr DAS Spektakel, dass sich die GNTM-Fans einfach nicht entgehen lassen wollen. Monatelang warten sie auf diese eine Folge: Das Umstyling.

Nun ist es wieder so weit. Die GNTM-Kandidatinnen müssen sich von ihrer geliebten Haarpracht verabschieden. Während so manch Glückspilz seine Frisur behalten darf, werden aus anderen Mädels ganz neue Charaktere gemacht. Und genau davor fürchtet sich fast jede Teilnehmerin.

GNTM: Das große Umstyling jagt Kandidatinnen Angst ein

In Folge 5 passiert das, worauf alle GNTM-Zuschauer nur gewartet haben. Die Kandidatinnen werden umgestylt. Aus den vergangenen Jahren wissen wir, dass das nie ganz reibungslos abläuft.

Und schon vor dem Umstyling gefriert den Mädels das Blut in den Adern. Allein die Ankündigung von GNTM-Chefin Heidi Klum lässt die Teilnehmerinnen schockiert zurück.

----------------------------------------

Das ist „Germany's next Topmodel“:

  • „Germany's next Topmodel“ (GNTM) ist eine Castingshow im Reality-TV-Format
  • Seit 2006 wird die Sendung bei ProSieben ausgestrahlt
  • Heidi Klum moderiert die Show und ist Chefin der GNTM-Jury
  • Das Konzept der Sendung basiert auf de amerikanischen Vorgänger „America's Next Top Model“
  • Ziel der Castingshow ist es, Deutschlands „nächstes Topmodel“ zu finden: Die Kandidatinnen erwarten unterschiedliche Challenges, in denen sie ihr Können unter Beweis stellen müssen

----------------------------------------

GNTM-Kandidatinnen schockiert: „Ich kann das gar nicht sehen!

In einer Videobotschaft der Model-Mama bekommen die Kandidatinnen einen Zusammenschnitt der vergangenen Umstylings zu sehen. „Jetzt habe ich Angst“, platzt es aus Alex.

„Ich habe Gänsehaut“, gibt eines der anderen Models zu. Entsetzt halten sich alle die Hand vor den Mund. „Oh mein Gott! Ich kann das gar nicht sehen!“, heißt es. Die Angst ist den Mädels ins Gesicht geschrieben.

----------------------------------------

Mehr zu GNTM:

GNTM: Ex-Juror Thomas Hayo packt über Castingshow aus – „Für mich nicht unbedingt das Wahre“

GNTM-Star Fata Hasanovic verrät: DAS haben die Zuschauer nie mitbekommen

GNTM-Kandidatinnen splitterfasernackt – SIE hat nur darauf gewartet: „Endlich!“

----------------------------------------

Die größte Sorge? Eine Kurzhaarfrisur. Dass das aber auch ziemlich gut aussehen kann, bewies bereits die allererste GNTM-Siegerin Lena Gercke im Jahr 2006. Und auch Kim Hnizdo, die 2016 die Castingshow gewann, bekam damals einen frechen Kurzhaarschnitt verpasst.

Das große „Germany's next Topmodel“-Umstyling siehst du am Donnerstag, den 4. März, um 20.15 Uhr bei ProSieben.

Inzwischen ist Lena Gercke als Moderatorin und Unternehmerin beschäftigt. Welchen Meilenstein die Blondine kürzlich erreicht hat, erfährst du hier.