Royals: SIE erbt Prinz Philips Herzstücke – es ist nicht die Queen

Das ist die britische Thronfolge

Das ist die britische Thronfolge

Queen Elisabeth II. ist seit 1952 Königin von Großbritannien. Doch wer kommt nach ihr in der Thronfolge?

Beschreibung anzeigen

Am Wochenende drehte sich wieder alles um die britischen Royals. Am 17. April wurde Prinz Philip beerdigt. Seine Trauerfeier rührte Millionen von Menschen zu Tränen.

Eine Woche nach dem Tod des Royals steht nun auch schon fest, welches Mitglied der Königsfamilie Philips Herzstücke erben wird.

Royals: Prinz Philip vermachtet Enkelin seine geliebten Ponys

Dabei handelt es sich nicht etwa um Queen Elizabeth II., Prinz Charles oder Prinz William. Nein, der Schatz des verstorbenen Royals geht an seine 17-jährige Enkelin Lady Louise.

Die Tochter von Prinz Edward und Sophie von Wessex erbt der „Daily Mail“ zufolge die geliebten Ponys ihres Großvaters sowie die Kutsche, die bei Prinz Philips Beerdigung mit seinen wertvollsten Besitztümern gefüllt war.

Lady Louise teilt die Liebe ihres Opas zum Kutschenfahren. Der Gemahl der Queen war dafür bekannt, das Kutschenfahren nach Großbritannien gebracht zu haben. Prinz Philip fuhr sogar bis zum Jahr 2003 wettbewerbsmäßig mit Ponygespannen, bis er sich mit Anfang 80 von diesem Sport zurückzog.

----------------------------------------

Das war Prinz Philip:

  • Prinz Philipp von Griechenland und Dänemark wurde am 10. Juni 1921 auf Korfu geboren
  • Er war das jüngste Kind von Prinz Andreas von Griechenland und Dänemark und Prinzessin Alice von Battenberg
  • Am 20. November 1947 heiratete er die damalige Prinzessin und Thornfolgerin Elizabeth
  • Die beiden haben vier Kinder: Charles, Anne, Andrew und Edward
  • Am 9. April 2021 starb Philip im Alter von 99 Jahren in Windsor Castle

----------------------------------------

Royals: Dieses Herzstück erbt Lady Louise ebenfalls von Prinz Philip

Zudem gehörte Prinz Philip zu den zehn besten Polospielern des Landes und revolutionierte als Präsident der Internationalen Reiterlichen Vereinigung (FEI) den Reitsport. Stolze 22 Jahre lang hatte er dieses Amt inne.

Nach seinem Tod soll sich nun also Enkelin Louise um die zwei schwarzen Ponys namens Balmoral Nevis und Notlaw Storm kümmern, die am Samstag die Kutsche zur Kappelle zogen. Und auch die Kutsche selbst werde der 17-Jährigen laut Quellen, die der Königsfamilie nahestehen, vererbt.

Die polierte dunkelgrüne Kutsche, mit der Prinz Philip seit den 90er-Jahren durch Windsor reitete, war ebenfalls Teil des Trauerzuges. Am Ende wurden seine Mütze, Peitsche und braune Handschuhe auf einer gefalteten Decke auf dem Sitz abgelegt. Ein kleiner roter Topf, in dem Prinz Philip bekanntlich Zuckerstückchen für seine Ponys transportierte, befand sich ebenfalls in der Kutsche.

----------------------------------------

Mehr zu den Royals:

Royals: Lippenleser verrät – DAS sagte Prinz Harry nach der Beerdigung zu Prinz William

Royals: Reisen in Millionenhöhe! Ausgerechnet ER gibt am meisten Geld aus

Royals: Neuer Enthüllungsfilm bestätigt – Insider packen über Königshaus aus

----------------------------------------

++ [Anzeige] Du liebst alles, was mit den Royals zu tun hat? HIER kannst du jetzt das neue 148 Seiten starke Magazin zum 95. Geburtstag von Queen Elizabeth II. kaufen. Mit tollen Bildern und exklusiven Stories! HIER bestellen >> ++

Ein Palast-Insider sprach kürzlich über die letzten Tage von Prinz Philip. Welche Anekdote für herzliche Lacher sorgte, erfährst du hier.