„Free ESC“: ProSieben gibt Teilnehmer bekannt – mit IHNEN konnte niemand rechnen

Die Gastgeber des 'Free ESC': Steven Gätjen und Conchita Wurst.
Die Gastgeber des 'Free ESC': Steven Gätjen und Conchita Wurst.
Foto: ProSieben / Willi Weber

Am Samstag ist es wieder soweit. War der „Free ESC“ im vergangenen Jahr noch der Ersatz für den altehrwürdigen „ESC“, lassen ProSieben und Stefan Raab in diesem Jahr ihren „Free ESC“ neben dem 'normalen' ESC laufen.

Und ProSieben hat nicht gespart. Wie schon im vergangenen Jahr, als unter anderem Helge Schneider, Nico Santos und Vanessa Mai auf der Bühne standen, stellt der Sender auch 2021 wieder ein hochkarätiges „Free ESC“-Lineup auf die Bühne.

Free ESC: SIE werden am Samstag auf der Bühne stehen

Für Kroatien tritt Jasmin Wagner an. Für die Schweiz wird SEVEN antreten. Italien hat sich ein Monrose-Mitglied geschnappt. Mandy Capristo wird für Italien antreten.

Für Österreich wird Mathea singen. Trotz Brexit darf auch England antreten. So werden die Mighty Oaks auf der Bühne stehen. Für die Türkei singt Elif. Für Irland tritt Rea Garvey an.

Free ESC: Schlager-Sensation aus Polen

Für Polen singt eine echte Sensation. Mit dem Schlager-Duo Fantasy hätte wohl niemand gerechnet. Für Spanien wird ein Sänger namens Juan Daniel antreten. Frankreich bietet Hugel auf. Für unser Nachbarland die Niederlande ist Danny Vera dabei. Für Griechenland singt Sotiria.

-------------

Das ist der Free ESC:

  • Der Free ESC wurde von Stefan Raab erfunden
  • Er wurde 2020 das erste Mal ausgetragen
  • Erster Sieger war Spanien mit Nico Santos

-----------

Prominent ist auch die Sängerin, die für Schottland antritt. Es ist Amy MacDonald. Und auch Belgien dürfte zu den Favoriten gehören. Milow wird antreten.

Und auch ein Überraschungsgast wird dabei sein. Deutschlands ESC-Teilnehmer von 2020 Ben Dolic singt am Samstag für Slowenien.

---------------

ProSieben: Jenke mit Ex-Nazi auf der Straße – es wird unangenehm

Beatrice Egli: Sexy Foto am Strand – „Oh mein Gott!“

----------------

Die Frage, wer für Deutschland antritt, beantwortete Deutschland am Mittwoch noch nicht. Das wird erst in der Show verraten. Steven Gätjen machte jedoch eine Andeutung. „Eine Band, die für so eine unfassbare Stimmung sorgen wird, dass wir den Mann auf dem Mond treffen.“ Na, das können doch nur die Prinzen sein.

Free ESC: Sie vergeben die Punkte

Wie schon im vergangenen Jahr werden auch in diesem Jahr wieder die Zuschauer entscheiden, wer den „Free ESC“ gewinnt. Mit dabei sind aber auch Vertreter der jeweiligen Teilnehmerländer, die stellvertretend für ihr Land die Punkte vergeben. Dabei sind unter anderem der zweifache ESC-Sieger Johnny Logan, Lucas Cordalis und Nathan Evans.

Gesendet wird übrigens aus der Lanxess-Arena in Köln.