Aldi, Lidl, Rewe und Co: Große Pfand-Änderung! Dafür müssen Kunden bald mehr zahlen

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen

Kunden von Aldi, Lidl, Rewe und Co. müssen sich jetzt auf eine Änderung beim Getränkepfand gefasst machen!

Wer bei Aldi, Lidl, Rewe und Co. Dosen oder Plastikflaschen kauft, muss 25 Cent Pfand draufzahlen – so kennt es bisher jeder. Frucht- und Gemüsesäfte aber waren beispielsweise davon ausgenommen. Doch das wird sich ändern!

Ab dem Jahr 2022 wird auch auf diese Produkte ein 25-Cent-Pfand erhoben. Das sieht ein neues Gesetz des Umweltministeriums vor. So sollen die Mengen an Plastikmüll aus Aldi, Lidl, Rewe und Co. reduziert werden.

Aldi, Lidl, Rewe und Co: Große Pfand-Änderung! Dafür müssen Kunden bald mehr zahlen

Ab 2022 zahlen Kunden dann flächendeckend Pfand auf:

  • Smoothies in Plastikflaschen oder Dosen
  • Gemüse-Shots
  • Fruchtsäfte in Plastikflaschen
  • Orangensäfte der Discounter-/Supermarkt-Eigenmarken

Am Konzept der Rückgabe pfandpflichtiger Produkte ändert sich für Kunden jedoch nichts. Jedoch gibt es für die nächsten Jahre noch viel größere Pfandpläne.

Aldi, Lidl, Rewe und Co.: Ab 2024 auch Pfand auf Milchprodukte?

Ab 2024 sollen nämlich dann Milchprodukte in Dosen oder Plastikflaschen/-bechern ebenfalls pfandpflichtig werden. Müller-Milch, Fertigkaffee aus dem Kühlregal – auf das und vieles mehr sollen also dann 25 Cent Pfand draufgezahlt werden.

++ Willi Herren (†45): „Ich habe gebrüllt“ – Sohn Stefano verrät erstmals traurige Details, als sein Vater gefunden wurde ++

+++Franziska Giffey (SPD) tritt als Familienministerin zurück – DAS kostete sie ihr Amt+++

+++Mallorca kehrt langsam zur Normalität zurück – das musst du jetzt wissen+++

Doch hierbei gibt es noch einige Hygienebedenken, wie der „Focus“ berichtet. Wenn Packungen von Milchprodukten vor der Rückgabe nicht ausreichend gereinigt werden, kann es zu Schimmelbildung und unangenehmen Gerüchen kommen.

Ob es ausreicht, die Kunden aufzufordern, Flaschen oder Dosen vor der Rückgabe mit Leitungswasser auszuspülen, ist unklar.

---------------

Weitere News zum Einkaufen:

Lidl, Aldi und Co: Discounter wollen aus Protest knallharten Schritt gehen – du wirst es im Geldbeutel merken

Edeka, Kaufland, Lidl und Co.: Krasse Änderung? Supermärkte und Discounter testen neues Einkaufskonzept

Payback bei Rewe: Kundin bekommt an Kasse Superlos – als sie es einlöst, kann sie es nicht glauben

---------------

Eckard Heuser, Hauptgeschäftsführer des Milchindustrie-Verbands, legte sich im Gespräch mit der „Lebensmittel-Zeitung“ jedenfalls fest: „Plastikflaschen für Milch gehören in den gelben Sack und nicht in die Rücknahmeautomaten“. (at)

Aldi: Geheimnis gelüftet! Hinter diesen Eigenmarken stecken teure Hersteller

Kunden profitieren oft von günstigen Eigenmarken der Supermärkte und Discounter. Dabei stecken hinter den Produzenten teure Markenhersteller, wie jetzt herausgefunden worden ist. Hier kannst du alle Details nachlesen!

Aldi-Kundin enttäuscht

Weil der Discounter ein bestimmtes Produkt aus dem Sortiment genommen hat, geht eine enttäuschte Kundin nun leer aus. Wie Aldi seinen Schritt begründet, erfährst du hier <<<.

Als ein Aldi-Kunde seinen Joghurt öffnete, erlebte er eine Überraschung! >>> Hier erfährst du mehr.

Ebenfalls interessant: Ikea führt in Australien jetzt DAS ein. Wird es diese Neuerung auch bald bei uns geben? Wir haben nachgefragt. Hier liest du mehr <<<

Aldi: Neuer Trend – Kunden kaufen Tiefkühlobst – was sie damit machen, ist eigenartig

Aldi-Kunden haben mit ihrem gekauftem Tiefkühlobst etwas sehr Ungewöhnliches gemacht. Hier erfährst du mehr über die echt schräge Idee <<<.