Vanessa Mai mit ernster Botschaft – ihre Fans achten nur auf dieses Detail

Vanessa Mai will eine wichtige Botschaft loswerden.
Vanessa Mai will eine wichtige Botschaft loswerden.
Foto: IMAGO / Future Image

Vanessa Mai überraschte vor wenigen Tagen mit einer Aussage, die wohl Fans von Schlagerkollege Michael Wendler gar nicht geschmeckt haben dürfte. Denn mit dem Musiker kann sie sich offenbar kein Duett vorstellen. Autsch!

+++ Michael Wendler: Heftige Attacke von Vanessa Mai – DIESE Worte tun weh +++

Jetzt teilt Vanessa Mai ein Foto auf Instagram, hat dazu eine besondere Nachricht für ihre Follower – und sorgt erneut für Gesprächsstoff. Denn ihre Fans achten nur auf ein Detail.

Vanessa Mai will ernste Worte loswerden – doch ein Detail ist Fans wichtiger

Eigentlich will Vanessa Mai eine wichtige Botschaft loswerden.

„In der heutigen Gesellschaft kann man schnell das Gefühl haben, dass die Definition von Glücklichsein für alle dieselbe ist. Dabei definiert jeder Mensch Glück anders. Genauso wie Erfolg. Es gibt keinen festgelegten Maßstab. Das einzige, was zählt, bist du selbst und deine innere Zufriedenheit“, schreibt Vanessa Mai.

--------------------------------

Mehr zu Vanessa Mai:

Vanessa Mai im Lockdown-Tief: Mit dieser verrückten Aktion bringt sie ihre Fans zum Lachen – „bist die Beste“

Vanessa Mai: Pikantes Geständnis – „Während Corona ist man doch oft blau“

Vanessa Mai: Tränenausbruch im Auto – das ist traurige Hintergrund

--------------------------------

Doch anstatt auf ihre Worte zu achten, steht etwas ganz anderes im Fokus der Aufmerksamkeit: Ihr wohl geformter Po. Den hält die 29-Jährige neben dem Post nämlich direkt in die Kamera.

Kein Wunder, dass ihre Fans ausrasten und happy auf das reagieren, was sie sehen:

  • „Was für ein Hintern“
  • „Süsser knackpopo“
  • „Watt ein Hintern“
  • „Traumfrau“

Eine Person ließ Vanessa Mai dagegen vor einigen Wochen regelrecht abblitzen: Es-DSDS-Star Ardijan Bujupi. Mit ihm wollte die Sängerin für einen neuen Song zusammenarbeiten. Letztendlich sprang Ardijan doch auf den Mai-Zug mit auf. Was dabei herauskam, kannst du hier nachlesen >>> (jhe)