Sat.1 will „aus Fehlern lernen“ – und schmeißt jetzt auch noch DIESE Show aus dem Programm

Sat. schmeißt die nächste Show aus dem Programm. (Archivbild)
Sat. schmeißt die nächste Show aus dem Programm. (Archivbild)
Foto: IMAGO / Ralph Peters

Große Veränderungen bei Sat.1? Der Fernsehsender will allmählich aufräumen.

Erst kürzlich wurde das Sat.1-Format „Plötzlich arm, plötzlich reich“ eingestellt, nachdem Schlager-Sänger Ikke Hüftgold das Produktionsteam der Sendung mit schweren Vorwürfen konfrontierte.

Jetzt nimmt Sat.1 auch eine weitere Show aus dem Programm, obwohl diese eigentlich für traumhafte Einschaltquoten sorgte.

Sat.1 will sich verändern – Für DIESE Sendung wird es keine zweite Staffel geben

Innerhalb weniger Tage hat der neue Senderchef, Daniel Rosemann, nun bereits das zweite Sat.1-Format aus dem Programm gestrichen. Nachdem erst kürzlich die Entscheidung fiel, dass die Sendung „Plötzlich arm, plötzlich reich“ aufgrund eines von Schlagersänger Ikke Hüftgold öffentlich gemachten Skandals eingestellt werden soll, geht es nun der nächsten Sat.1-Show an den Kragen.

---------------------------

Das ist Sat.1:

  • Sat.1 ist ein deutscher Privatsender
  • Der Sendestart von Sat.1 war der 1. Januar 1984
  • Eigentümer von Sat.1 ist die Seven.One Entertainment Group
  • Bei Sat.1 laufen unter anderem Sendungen wie „The Voice of Germany“, „Promis unter Palmen“ oder „Hochzeit auf den ersten Blick“

---------------------------

„Wir haben beschlossen: Es wird keine weitere Staffel von ‚Promis unter Palmen‘ geben“, heißt es via Twitter von Sat.1. Die Reality-Show „Promis unter Palmen“ zählte im vergangenen Jahr als DER größte Überraschungserfolg bei Sat.1. Seit Jahren startete eine Sendung des Fernsehsenders nicht mehr mit derart grandiosen Einschaltquoten.

Allerdings stand auch diese Sendung unter scharfer Kritik der Zuschauer. So startete die zweite Staffel bereits mit bewusst in Kauf genommenen Provokationen sowie Homophobie und wurde obendrein noch vom plötzlichen Tod des Teilnehmers Willi Herren überschattet. Damit auch „Promis unter Palmen“ zukünftig nicht mehr für weitere Skandale bei Sat.1 sorgen kann, wird es keine weitere Staffel der Reality-Show geben.

„Wir versuchen aus Fehlern zu lernen. Wir versprechen: Hier bleiben wir nicht stehen, sondern lassen unseren Worten weitere Taten folgen“, teilt Sat.1 seinen Zuschauern mit. Deutet dies nun auch auf das Aus diverser weiterer Shows hin?

Sat.1: Das Ende für Reality-Shows?

„Sat.1 verändert sich. Das haben wir angekündigt, das tun wir“, verkündete der Fernsehsender auf Twitter. Gegenüber „DWDL.de“ erklärt Sat.1 außerdem, dass es in den nächsten Monaten viele neue Formate geben wird. Müssen Zuschauer somit nun auf das Genre Reality-TV verzichten?

+++ „Let's Dance“ (RTL): Corona-Schock vor Live-Show! Diese Paare können nicht dabei sein +++

Ganz im Gegenteil. So ist auch der neue Senderchef Daniel Rosemann der Meinung, dass gutes Reality-TV eine großartige Fernsehunterhaltung darstelle. Allerdings müsse der Kompass richtig kalibriert sein.

---------------------------

Weitere News:

Sat.1 nimmt beliebte Serie mehrere Wochen aus dem Programm! Das ist der traurige Grund

Sat.1: Marlene Lufen spricht über Familien-Skandal – Fans enttäuscht: „so verlogen“

Tagesschau: Traurige Nachricht für Ex-Sprecherin Linda Zervakis – „Kloß im Hals“

---------------------------

Dass Sat.1 dies in Zukunft besser hinbekommt, will der Sender daher zunächst mit der neuen Staffel „Promi BigBrother“ unter Beweis stellen. (mkx)